Hessisch-Waldeckischer Gebirgsverein lädt zur Eröffnung eines Pfades ein

Neuer Weg folgt der Drusel

Kassel. Der Hessisch-Waldeckische Gebirgsverein Kassel (HWGV) hat zum Jubiläum 1100 Jahre Kassel neben dem Kassel-Steig einen weiteren Wanderweg angelegt. Es handelt sich um den Druselpfad, der vom Quellgebiet der Drusel im Habichtswald bis zur Mündung am Rondell in der Karlsaue führt.

Dieser Wanderweg wird am Sonntag, 21. Juli, ab 9 Uhr am Waldladen des Hessen-Forst nahe der NVV-Haltestelle Ehlener Kreuz eröffnet. Dorthin komme man am besten mit dem Bus 22, die KVG setze auch einen E-Bus ein, heißt es in einer Mitteilung.

Zur Eröffnung und der 13 Kilometer langen Wanderung sind alle Wanderer in Kassel und Umgebung eingeladen. Die Strecke führt entlang der offen fließenden und später kanalisierten Drusel durch die Stadtteile Bad Wilhelmshöhe, Wahlershausen, den Vorderen Westen, Wehlheiden und die Südstadt.

Dabei erfahren die Teilnehmer laut Gebirgsverein Wissenswertes über die Drusel und die Stadtgeschichte. Der Verlauf sowie die Nutzung der Drusel werde auf Informationstafeln am Rande des markierten Druselbaches dargestellt. Zum Abschluss trifft sich die Wandergemeinschaft im Kulturzelt-Biergarten an der Drahtbrücke.

Das „Blaue Band der Drusel“ war Bestandteil des Projektes „ Die unsichtbare Stadt -sichtbar zu machen“ der documenta 12, an dem sich 2007 Kasseler Schulen in unterschiedlicher Weise beteiligten. Dabei beschäftigten sich die Schüler mit den Themen Wasser als zentrales lebenserhaltendes Gut, seine Geschichte und Natur, Renaturierung zum Erhalt des alten Flüsschens und seines Lebensraumes. Wie die Drusel durch die Stadt, teilweise unterirdisch, verläuft, wurde dabei untersucht und dokumentiert.

Damals entstand die Idee, es nicht bei der einmaligen Aktion zu belassen, sondern die Drusel dauerhaft in das Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken, vor allem wegen der Bedeutung des Stadtbaches für die mittelalterliche Stadt Kassel. Dies hat der HWGV nun aufgegriffen.

Der Hessisch-Waldeckische Gebirgsverein Kassel ist nach eigenen Angaben der größte örtliche Wandervereine in Nordhessen. Er biete zum Jubiläum der Stadt Kassel insgesamt 30 Veranstaltungen an. (gör) www.druselpfad.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.