Eine Nummer für alle Antworten

787787 - Neuer Telefonservice der Stadt

+
Antworten statt Vermittlung: Isabelle Wroblewski ist eine von 22 Mitarbeitern des neuen Servicecenters der Stadt Kassel. Anrufer mit Fragen an die Stadt bekommen hier Antworten.

Kassel. Antworten statt Vermittlung - nach diesem Prinzip arbeitet das neue Servicecenter der Stadt Kassel. Anrufer sollen dort Antworten bekommen und nur im Ausnahmefall mit den Ämtern verbunden werden.

Die 22 Mitarbeiter sind montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr zu erreichen. Mittels einer Datenbank können sie häufig gestellte Fragen, beispielsweise zum Reisepass, sofort beantworten. Auskünfte erteilt die Stadt auch in Türkisch, Russisch, Polnisch, Spanisch und Englisch.

Kooperation mit Vhs Das Servicecenter in der Unteren Königsstraße befand sich seit Anfang des Jahres im Testbetrieb, nun geht es richtig los. Bisher wurde etwa jede zweite Frage direkt beantwortet, sagt Oberbürgermeister Bertram Hilgen. Künftig will die Stadt die Quote auf 75 Prozent erhöhen. Hilfe erhalten die Mitarbeiter in Form einer Datenbank, in der häufig gestellte Fragen und die Antworten dazu abgelegt sind.

Der Bestand wird stetig erweitert. Außerdem gibt es eine Kooperation mit der Volkshochschule (Vhs): Anmeldungen zu Kursen nimmt das Servicecenter der Stadt nun ebenfalls entgegen. Auch Leistungen der Stadtreiniger können dort bestellt werden. Dabei ist die Stadt zumindest bis zum Sommer weiter unter der bisherigen Nummer zu erreichen.

Zum 1. Juni soll dann die bundeseinheitliche Behördenrufnummer 115 gelten. Anrufer erhalten dann zusätzlich Auskünfte zu Leistungen des Landes und Bundes. Durch die Umstellung will die Stadt den Bürgern lästige Vermittlungen ersparen und auch die eigenen Ämter entlasten. So wurden für das Servicecenter fünf neue Stellen geschaffen. "Was wir hier jedoch leisten, werden wir den Ämtern in Rechnung stellen", sagt Hilgen.

Das heißt: Die Verwaltung prüft, wo die Ämter entlastet werden und spart dort die Stellen wieder ein. Eines soll den Anrufern übrigens auf jeden Fall erspart bleiben: Es gibt zwar eine Warteschleife, aber keine Roboter-Stimmen, die Anrufer vorsortieren.

Die Stadt Kassel ist unter der Nummer 0561/787 787 zu erreichen. Ein Anruf aus dem Festnetz kostet je nach Anbieter 7 bis 14 Cent pro Minute.

Von Göran Gehlen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.