Kosten: 28,1 Millionen Euro

Bis 2018: Neuer Turm für die Kasseler Löwenburg

+
Neuer Turm für die Kasseler Löwenburg

Kassel. Die Kasseler Löwenburg im Unesco-Weltkulturerbe Bergpark Wilhelmshöhe bekommt ihren zerstörten Hauptturm wieder. Der historische Bergfried werde originalgetreu nach Plänen des Landgrafen Wilhelm IX. aus dem 18. Jahrhundert rekonstruiert.

Das kündigten die Museumslandschaft Kassel und das Land Hessen am Donnerstag gemeinsam an. Im Jahr 2018 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Kosten: 28,1 Millionen Euro.

HNA-Lexikon

Die Löwenburg im Regiowiki der HNA

Darüber hinaus sollen die Innenräume der Burg mit noch erhaltenen historischen Möbeln ausgestattet werden. Das Inventar stammt zu großen Teilen aus dem Jahr 1816. Während der Bauarbeiten soll die Löwenburg für Besucher geöffnet bleiben. (dpa)

Mehr dazu später hier auf HNA.de

Video über die Löwenburg aus dem Archiv

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.