Neues EE-Hotel glänzt mit schöner Architektur und viel Komfort

Repräsentatives Haus mit Fernblick

+
Architektonisch ein Hingucker in Bettenhausen: Das neue EE-Hotel wirkt repräsentativ. Vorne im Rondell sind unter anderem die großzügigen Suiten untergebracht.

Seit Beginn des neuen Jahres ist Bettenhausen um eine Attraktion reicher: In einer Bauzeit von zwei Jahren ist an der Straße „Vor dem Osterholz“, verkehrsgünstig an der A7 gelegen, ein Hotel der besonderen Art entstanden, in dem sich nicht nur Business-Gäste wohlfühlen.

Das neue inhabergeführte EE-Hotel bietet seinen Übernachtungsgästen in 86 großzügigen Doppelzimmern nicht nur eine Wohlfühl-Atmosphäre, die besonders Business-Gäste zu schätzen wissen, sondern es besticht auch durch seine einzigartige Architektur und einen atemberaubenden Rundum-Fernblick, den man von der Terrasse nicht nur auf das Kasseler Becken genießt.

DOWNLOAD

PDF der Sonderseite Neubau EE-Hotel

Mit seinem repräsentativen Eingangsbereich, dem weitläufigen Foyer, dem kühn geschwungenen Rondell und den mindestens 25 Quadratmeter großen Zimmern auf vier Etagen bietet das neue Hotel seinen Gästen ein unvergleichliches Ambiente. Alles wirkt hell und freundlich. Egal welche der vier Preiskategorien – Classic, Comfort, Superior oder Suite – die Gäste buchen. Auch als einzelner Gast erhält man ein Doppelzimmer. Alle Zimmer und das gesamte von Spöth Architekten geplante Gebäude sind barrierefreundlich. Zwei Zimmer sind sogar rollstuhlgerecht. W-Lan ist kostenlos. Parken kann man in der großen Tiefgarage des Hotels.

Im Rondell zur Straße hin sind die geräumigen – fast 50 Quadratmeter großen –, geschmackvoll eingerichteten Suiten untergebracht sowie die Büroräume des Hotels. Alle zeitlos und wohnlich eingerichteten Zimmer sind mit Telefon, TV, einem Kleiderschrank und einem kleinen Safe ausgestattet. Die Superior-Zimmer haben einen Balkon. Das Gebäude wird umweltfreundlich durch ein Blockheizkraftwerk mit Wärme und Energie versorgt.

„Unsere Nachbarn freuen sich über das neue Hotel in ihrer Nähe“, sagt Geschäftsführer Erdal Eren. Er möchte alle Interessierten am 1. Februar mit einem Sektempfang im Foyer an der Eröffnung teilhaben lassen. Ab Februar sind im EE-Hotel auch Gäste, die nicht übernachten willkommen: Eren bietet dann täglich von 7 bis 13 Uhr ein Frühstücksbuffet mit heimischen und mediterranen Spezialitäten an. Dafür ist eine telefonische Reservierung erforderlich. Den Fernblick über Kassel können im Sommer alle genießen. Dann wird die Hotelterrasse bewirtschaftet.  pdi

EE-Hotel Vor dem Osterholz 7 (an der A7) 34123 Kassel T 05 61 / 7 66 81 80

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.