Koch ist Ex-Mitarbeiter von Tim Mälzer

Neues Restaurant "Voit" eröffnet bald an der Friedrich-Ebert-Straße

Ein neues Restaurant entsteht: Die Handwerker Stefan Bobby (links) und Phillip Propach richten das historische Ladenlokal her. Foto:Koch

Kassel. Zum Bedauern vieler Bewohner des Vorderen Westens standen jahrelang die Gründerzeit-Ladenlokale an der Friedrich-Ebert-Straße 86-90 leer. Seit einiger Zeit tut sich etwas. Nachdem bereits ein Modegeschäft („Hab selig“) und ein Laden für Naturkosmetik („La Marina“) eröffnet hatten, folgt im Oktober das Restaurant „Voit“.

Hinter dem gastronomischen Projekt steckt der aus Kassel stammende Koch Sven Wolf, der zuletzt in Hamburg mit Fernsehkoch Tim Mälzer zusammenarbeitete.

Der 33-jährige Sven Wolf ist seit einigen Monaten dabei, das 200 Quadratmeter große Ladenlokal, mit offener Küche, an der Friedrich-Ebert-Straße 86 umzubauen. 35 bis 45 Gäste sollen dort Platz finden. Wenn alles nach Plan läuft, soll das Restaurant im Oktober eröffnen.

„Es war schon immer mein Ziel, mich mit meinen Erfahrungen und Ideen unabhängig zu machen und etwas Eigenes zu gestalten“, sagt Wolf. Dass die Wahl auf Kassel fiel, hängt auch mit seinen persönlichen Wurzeln zusammen. Seine Familie und Freunde leben hier in Nordhessen. Zudem habe sich Kassel in den vergangenen Jahren sehr positiv entwickelt und insbesondere der Vordere Westen.

Bei seinem Konzept wolle er auf Qualität von ausgewählten ökologischen Betrieben aus der Region setzten. Den Gast erwarte eine ansprechende Speisekarte mit vielfältigen Überraschungen, wobei saisonale Schwerpunkte den Ausschlag geben würden.

Auch optisch setzt Wolf beim „Voit“ auf Purismus: Massive Holztische, Stahl, Beton und ein einladendes Mobiliar aus Designklassikern. „Die Gäste mögen nicht nur die Esskultur pflegen, sie sollen sich dabei auch ausgesprochen wohl fühlen.“

Zuletzt war der Koch acht Jahre unterwegs. In Frankfurt arbeitete er unter Spitzenkoch Burkhard Lindlar im Restaurant Emma Metzler, in Hamburg war er stellvertretender Küchenchef in der Hamburger „Bullerei“ von Fernsehkoch Mälzer und zuletzt kochte er im Lokal 1. Einen von Mälzers Köchen bringt Wolf mit nach Kassel.

Von Bastian Ludwig

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.