Hochschuldidaktische Projekte: Universitäten Kassel und Paderborn arbeiten zusammen

Neues Zentrum für Mathe eröffnet

Kassel / Paderborn. Das Kompetenzzentrum Hochschuldidaktik Mathematik (KHDM) der Universitäten Kassel und Paderborn ist kürzlich eröffnet worden. Es ist eines von drei Fachzentren, die im Rahmen der Initiative „Bologna - Zukunft der Lehre“ von der Stiftung Mercator und der Volkswagen-Stiftung gefördert werden. Didaktik ist die Theorie des Unterrichts.

Mathematische Inhalte spielen in zahlreichen Studienfächern eine Schlüsselrolle, vor allem in den ersten Studienjahren. Hierzu zählen die Ingenieurwissenschaften, die Natur- und Wirtschaftswissenschaften und viele Lehramtsstudiengänge. Es ist bekannt, dass es in den Fächern zu hohen Abbrecherquoten, schwachen Leistungen und zu Problemen der Motivation bei den Studierenden kommt.

Das Kompetenzzentrum setzt an dieser Problematik an. Es wird sich national und international vernetzen. Die Universitäten Paderborn und Kassel sind sowohl in der Mathematik und der Mathematikdidaktik als auch in der Bildungsforschung kompetent, besitzen ähnliche Strukturen und arbeiten seit Längerem in einigen hochschuldidaktischen Projekten zusammen. Diese Projekte wurden dem Zentrum angegliedert. Ferner werden aus Stiftungsmitteln sieben neue Forschungs- und Entwicklungsprojekte finanziert.

Das Zentrum konzentriert sich zunächst auf die Entwicklung wissenschaftlicher Grundlagen und auf anwendungsorientierte Forschungsprojekte. Danach wird der Service aufgebaut. Zu den Serviceleistungen werden gehören: Aufbau einer Gemeinschaft mit einem Webportal mit Dokumentation von Forschungsergebnissen und Forschungsliteratur, Lehrmaterialien und praktischen Beispielen.

Ferner werden Weiterbildungsangebote für wissenschaftliches Personal entwickelt sowie Politik- und Institutionenberatung angeboten. (bea)

Kontakt: www.khdm.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.