Autofahrerin schwer verletzt

An einem einzigen Tag: Gleich neun Unfälle durch Glatteis in Kassel

Polizei mit Blaulicht
+
Im Kasseler Berufsverkehr kam es am Donnerstagmorgen zu neuen Unfällen.

Am Donnerstagmorgen kam es in Kassel zu gleich neun Verkehrsunfällen. Dabei wurden mehrere Personen verletzt.

Kassel - Zu neun Unfällen im Berufsverkehr kam es aufgrund von Straßenglätte am Donnerstagmorgen (06.01.2022) im Kasseler Stadtgebiet. Bei einem Unfall in der Niedervellmarer Straße erlitt eine 18-jährige Autofahrerin schwere Verletzungen, die aber nicht lebensbedrohlich sind, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit. Ebenfalls verletzt wurde eine 83-jährige Frau aus Kassel, die in der Todenhäuser Straße aufgrund von Glätte von ihrem Fahrrad gestürzt war. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus.

Bei den weiteren Unfällen blieb es nach derzeitigem Kenntnisstand glücklicherweise bei Schäden ohne Verletzte. Fünf Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstanden Schäden von mehreren Zehntausend Euro.

Kassel: Frau wird schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht

Um 7.40 Uhr hatte sich zunächst der schwere Unfall in der Niedervellmarer Straße ereignet. Die 18-Jährige aus Kassel sei mit ihrem Opel Corsa in Richtung Vellmar unterwegs gewesen und dabei nach rechts von der glatten Fahrbahn abgekommen. Das Auto stieß gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Audi A4. Die schwer verletzte Fahrerin wurde ins Krankenhaus gebracht.

Nur wenige Minuten später geriet ein 60-Jähriger aus Kaufungen mit seinem Hyundai in der Ihringshäuser Straße aufgrund von Glätte ins Schleudern, kam nach rechts von der Straße ab und stieß gegen einen geparkten BMW. Gegen 8.35 Uhr war dann eine 30-jährige Frau aus Kassel mit ihrem VW Golf beim Rechtsabbiegen an der Einmündung Marie-Calm-Straße/Ludwig-Erhard-Straße ins Rutschen geraten und mit einem entgegenkommenden VW kollidiert, der von einer 54-Jährigen aus Witzenhausen gesteuert wurde. (use)

Im Kreis Kassel kam es zuletzt zu einem schweren Unfall, an dessen Folgen ein 35-jähriger Mann verstarb. Weitere Nachrichten aus der Stadt erhalten Sie mit unserem Kassel-Newsletter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.