Zwei Autofahrer verletzt

Nicht reagiert: Auffahrunfall im Berufsverkehr

Kassel. Zwei Autofahrer wurden am Montagmorgen um 7.40 Uhr bei einem Auffahrunfallauf auf der Dresdner Straße zwischen Niestetal und Kassel verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von 11.000 Euro.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner fuhr ein 44-jähriger Autofahrer aus Großalmerode mit seinem Wagen auf dem linken der beiden in Richtung Kassel führenden Fahrstreifen. Etwa 100 Meter vor der Kreuzung Dresdner Straße/Speeler Weg hielt der 44-Jährige sein Auto auf Grund eines Rückstaus an, der sich in Folge des Berufsverkehrs gebildet hatte. Ein 32-jähriger Autofahrer aus Helsa bemerkte das Anhalten offenbar zu spät und fuhr mit seinem Auto auf das Heck des Vorausfahrenden. Beide Fahrer klagtene über Nackenschmerzen. Rettungswagen brachten die Verletzten vorsorglich in Krankenhäuser.

Der Unfall sorgte für etwa 45 Minuten für zusätzliche Verkehrsbeeinträchtigungen im ohnehin dichten Berufsverkehr. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.