Kassel, Göttingen, Hersfeld-Rotenburg und Northeim

Achtung, Autofahrer! Hier wird in der kommenden Woche in der Region geblitzt

Polizist mit Stoppschild an Straße
+
Das kann teuer werden: Wer sich nicht ans Tempolimit hält, der muss immer und überall damit rechnen, dass er geblitzt wird. (Symbolbild)

Jede Woche wird im Norden von Hessen und im Süden von Niedersachsen geblitzt. Eine Übersicht der Blitzer vom 24.01.2022 bis zum 30.01.2022 finden Sie hier.

  • Im Artikel finden Sie eine Übersicht der Geschwindigkeitskontrollen im Norden von Hessen und im Süden von Niedersachsen.
  • Seit dem 9. November 2021 gilt in Deutschland der neue Bußgeldkatalog - jetzt wird es für Verkehrssünder richtig teuer.
  • Wir zeigen, wo in den Regionen Kassel, Göttingen und Northeim geblitzt wird.

Kassel – Jede Woche veröffentlichen die Stadt Kassel, der Landkreis Göttingen und der Kreis Northeim die Standorte der mobilen Blitzer vorab. Das Ziel: Mit der Bekanntgabe soll die Zahl der Unfälle verringert werden.

Es gilt wie immer: Wer geblitzt wird, muss teilweise tief in die Tasche greifen. Hier finden Autofahrer alle Blitzer-Standorte in der Region für die kommende Woche.

Blitzer in der Region Kassel: Hier werden teure Fotos geschossen

Mitarbeiter des Ordnungsamtes kontrollieren die Geschwindigkeit auf den Straßen in Kassel regelmäßig. Im Zeitraum vom 24.01.2022 bis zum 30.01.2022 werden an folgenden Straßen mobile Blitzer aufgestellt:

  • Seebergstraße
  • Osterholzstraße
  • Helmholtzstraße
  • Freiherr‐vom‐Stein‐Straße
  • Dittershäuser Straße

Die Stadt Kassel hat zudem an vier Hauptverkehrsstraßen stationäre Geschwindigkeits-Messanlagen aufgestellt. Der Grund: Dort wurde dauerhaft zu schnell gefahren. Durch die permanente Geschwindigkeits-Überwachung sollen Autofahrer langsamer fahren. Hier befinden sich die Blitzer:

  • Wilhelmshöher Allee, Höhe Sophienstraße (Messung in beiden Fahrtrichtungen)
  • Bundesstraße 83, Höhe Lilienthalstraße (Messung in beiden Fahrtrichtungen)
  • Frankfurter Straße, Höhe Horst-Dieter-Jordan-Straße (Messung stadteinwärts)
  • Steinweg, Höhe Zwehrenturm (Messung in wechselnden Fahrtrichtungen)

Blitzer in und um Göttingen: Wo es teuer werden kann

Montag, 24.01.2022Gemeinde Friedland, Stadt Duderstadt, Samtgemeinde Gieboldehausen, Stadt Bad Sachsa
Dienstag, 25.01.2022Gemeinde Staufenberg, Samtgemeinde Radolfshausen, Gemeinde Bad Grund (Harz), Gemeinde Walkenried
Mittwoch, 26.01.2022Stadt Hann. Münden, Stadt Bad Lauterberg im Harz, Samtgemeinde Hattorf am Harz
Donnerstag, 27.01.2022Gemeinde Gleichen, Stadt Duderstadt
Freitag, 28.01.2022Flecken Adelebsen, Samtgemeinde Hattorf am Harz, Stadt Herzberg am Harz, Stadt Osterode am Harz


Im gesamten Kreisgebiet Göttingen müssen Autofahrer mit Kontrollen (auch durch die Polizei) rechnen. Darüber hinaus kommt ein „Enforcement-Trailer“ zum Einsatz. Auf diesem befindet sich ein Geschwindigkeitsmessgerät, das rund um die Uhr (über mehrere Tage) eingesetzt werden kann. Der Standort des alarmgesicherten Trailers kann zu jeder Zeit verändert werden.

Blitzer in der Region Northeim: Hier wird geblitzt

Der Landkreis Northeim hat ebenfalls die aktuellen Blitzer-Standorte für den Zeitraum vom 14.01.2022 bis zum 30.01.2022 veröffentlicht.

Montag, 24.01.2022Raum Nörten-Hardenberg/Hardegsen
Dienstag, 25.01.2022Raum Einbeck/Northeim
Mittwoch, 26.01.2022Raum Uslar/Bodenfelde
Donnerstag, 27.01.2022Raum: Dassel/Einbeck
Freitag, 28.01.2022Raum Northeim/Katlenburg

Aufgepasst: Im Landkreis kommt außerdem die semistationäre Messanlage „Alice“ zum Einsatz. Sie wird voraussichtlich von Montag bis Donnerstag im Raum Nörten-Hardenberg und von Freitag bis voraussichtlich Montag (31.01.2022) der Folgewoche im Raum Katlenburg  eingesetzt. Zudem muss im gesamten Kreisgebiet mit weiteren Kontrollen (durch fest installierte Messanlagen und Polizei) gerechnet werden.

Blitzer in der Region Hersfeld-Rotenburg: Hier wird geblitzt

Auch die Polizei Osthessen veröffentlicht wöchentlich, wo in der kommenden Woche geblitzt wird. Im Zeitraum vom 24.01.2022 bis zum 28.01.2022 werden unter anderem an folgenden Straßen Blitzer aufgestellt:

Montag, 24.01.2022B454 Gemeinde Niederaula, OT Kleba, in Fahrtrichtung Niederaula
Dienstag, 25.01.2022A4 zwischen dem Kirchheimer Dreieck und der AS Bad Hersfeld
Mittwoch, 26.01.2022L3174 Bereich Margretenhaun
Donnerstag, 27.01.2022L3451 Bereich Ronshausen
Freitag, 28.01.2022B62 Gemeinde Friedewald, Höhe Lautenhausen, in Fahrtrichtung Philippsthal

Die Polizei Osthessen legt einen besonderen Fokus auf Geschwindigkeitskontrollen auf Landstraßen außerhalb geschlossener Ortschaften sowie auf Autobahnen. Neben anderen Blitzer-Arten wird auch hier ein sogenannter „Enforcement-Trailer“* zum Einsatz gebracht.

Wo wird geblitzt? App-Tipps zu Blitzern

Es gibt verschiedene Applikationen für Smartphones, die Blitzer anzeigen. Wichtig beim Benutzen der Apps ist*, dass sie nicht während der Fahrt vom Fahrer benutzt werden - sonst droht ein Bußgeld und Schlimmeres. Der bloße Besitz einer Blitzer-App auf dem Smartphone ist erlaubt. Auch bei Navigations-App mit Blitzer-Feature sollte man aufpassen.

Wir stellen eine Anwendung vor: Blitzer.de

Mit der App können Sie alle mobilen und festen Blitzer sehen und sich vor Messstellen warnen lassen. Nutzer können auch selbst Blitzer melden. Feste Messstellen werden für ganz Europa angezeigt. Blitzer.de ist nach eigenen Angaben die größte Community in Europa mit mehr als vier Millionen Nutzern. Es gibt eine kostenlose Version der App, die Pro-Version kostet 0,99 Euro für iOS-Geräte, 4,99 Euro für Android-Geräte.

Hier können Sie die Blitzer.de für iOS-Geräte herunterladen
Hier können Sie die Blitzer.de für Android-Geräte herunterladen

Wichtiger Hinweis: Dieser Artikel wird jede Woche angepasst, damit die jeweiligen Orte und Daten aktualisiert sind. (Jennifer Greve, Luisa Ebbrecht, Karolin Schaefer, Jan-Frederik Wendt, Diana Rissmann, Helena Gries und Sarah Neumeyer) *hna.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.