Nachts Runden auf dem Dez-Parkplatz gedreht

Polizei erwischt 15-Jährigen am Steuer

Kassel. In der Nacht zum Freitag ging eine Spritztour mit einem Auto für einen 15 Jahre alten Fahrer und seinen Beifahrer unfallfrei aus. Der Opel Corsa fiel Polizisten gegen 3.30 Uhr auf dem Dez-Parkplatz auf.

Der Fahrer fuhr zunächst mit deutlich unsicherer Fahrweise vom Parkplatz auf die Frankfurter Straße, wo die Polizisten ihn schließlich stoppten. Am Steuer ein Jugendlicher, der sein Alter sofort nannte und damit einräumte, keinen Führerschein zu haben.

Die Polizisten waren auf Streife unterwegs, als sie auf dem hinteren Dez-Parkplatz den Opel sahen, der dort seine Runden drehte. Bei ihrem Auftauchen verließ der Wagen den Parkplatz in Richtung Frankfurter Straße. Dabei fielen besonders die eckigen Kurvenfahrten auf. Zudem gelang es dem Fahrer nicht die Spur zu halten, der Opel stieß einige Male gegen den Bordstein am Fahrbahnrand.

Mit dem Verdacht auf einen alkoholisierten Fahrer stoppten die Beamten schließlich das Auto auf der Frankfurter Straße und erhielten die Antwort auf die sehr unsichere Fahrweise beim Blick ins Gesicht des Fahrers. Seine Angabe, erst 15-Jahre zu sein, bestätigte sich bei der anschließenden Überprüfung.

Der Beifahrer, ein ebenfalls aus Kassel stammender 18-Jähriger, war allerdings nicht der Autobesitzer. Den Wagen hatten die beiden ohne Wissen des Halters benutzt. Der 15-Jährige erklärte, gemeinsam mit dem 18-Jährigen bei einem Bekannten in der Südstadt übernachtet zu haben und dann, als der Gatsgeber schlief, mit dessen Auto die Spritztour unternommen zu haben. Noch an der Kontrollstelle verständigte der Jugendliche seine Mutter, die ihren Sohn in Obhut nahm. Er muss sich wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Der Autobesitzer war ebenfalls über die unerlaubte Fahrt informiert worden, sein Auto wurde geparkt. Den Autoschlüssel nahmen die Beamten in Verwahrung.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.