Tramfahrer hatte Bus übersehen

Bahn fuhr in Niederzwehren auf Bus: Drei Leichtverletzte

Kassel. Bei einem Auffahrunfall zwischen einer Straßenbahn und einem Bus an der Haltestelle „Dennhäuser Straße“ (Niederzwehren) sind am Montagmorgen drei Menschen leicht verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei hatte der 26-jährige Straßenbahnfahrer gegen 8 Uhr beim Einfahren in die Haltestelle offenbar den dort bereits rechts und etwas seitlich versetzt stehenden Bus übersehen. Beim Zusammenstoß erlitten der 39-Jährige Busfahrer, ein 17-jähriger Fahrgast aus dem Bus sowie ein 24-Jähriger aus der Straßenbahn leichte Verletzungen. Sie wurden zur ambulanten Behandlung in Kasseler Krankenhäuser gebracht.

An Bus und Bahn entstand laut Polizei Schaden in Gesamthöhe von 20 000 Euro. Durch den Unfall kam es vorübergehend zu Behinderungen im öffentlichen Nahverkehr. 

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.