Erschließung ehemaliger Magazinhof

Bald wieder freie Fahrt: Letzte Etappe der Arbeiten an der Leuschnerstraße in Kassel

Baustelle an der Leuschnerstraße
+
Die vorerst letzte größere Baustelle an der Leuschnerstraße: Hier sollen die Kanalarbeiten bis zum 18. Dezember beendet sein. Dann fließt der Verkehr wieder ohne Behinderungen.

Seit fast einem halben Jahr kommt es auf der Leuschnerstraße in Niederzwehren immer wieder zu Behinderungen. Der Grund dafür ist die Erschließung des ehemaligen Magazinhofs.

Kassel – Aus der früheren Großbäckerei für die Wehrmacht und späteren Bundeswehrstandort – hier befand sich unter anderem die Kleiderkammer – werden nach und nach moderne Bürogebäude. Die ersten Mieter sind schon eingezogen. Unter anderem haben sich der Landesbetrieb Bau und Immobilien sowie Hessen Mobil Büroflächen gesichert.

Jetzt ist endlich ein Ende der Arbeiten an der Leuschnerstraße in Sicht. Noch regelt hier zwischen der Eisenbahnbrücke und dem Discounter Aldi eine Baustellenampel den einspurigen Verkehr. „Geplant ist, dass hier die Arbeiten am Freitag, 18. Dezember, abgeschlossen werden“, sagt Carina Wachenfeld vom städtischen Straßenverkehrs- und Tiefbauamt.

Zuletzt war der Fernwärmeanschluss für den ehemaligen Magazinhof hergestellt worden. Dafür mussten die Städtischen Werke für eine Verlängerung von den 500 Meter entfernten Leitungen an der Meißnerstraße in Süsterfeld-Helleböhn sorgen. Die schon bezogenen Büroräume wurden so lange mit einer mobilen Heizeinheit versorgt.

Nicht nur die Glasfront ist neu: Der ehemalige Magazinhof wird zum Bürostandort.

Mittlerweile sind die Arbeiten für die Fernwärme so weit fortgeschritten, dass es in Höhe der Meißnerstraße keine Behinderungen mehr gibt. Lediglich an der Zufahrt zum Wohngebiet wird noch ein paar Tage gearbeitet. Bis zum Wochenende soll das beendet werden.

Die letzte verbliebene Baustelle betrifft die Kanalisation. Hier hat Kassel Wasser noch zweieinhalb Wochen zu tun. So lange bleibt es bei der einspurigen Verkehrsführung, die zwischendurch noch einmal auf die andere Seite der Straße wechselt. Mit Beginn der Schulferien soll die Leuschnerstraße wieder ohne Einschränkung befahrbar sein. (Thomas Siemon)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.