1. Startseite
  2. Kassel
  3. Niederzwehren

Brand in Kassel bricht beim Hantieren mit Gasflasche aus

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

In Niederzwehren bricht Feuer in einer Tiefgarage aus. Am selben Abend haben die Einsatzkräfte in Kassel gleich mehrere Brände zu bekämpfen.

Kassel – In der Tiefgarage eines Hochhauses an der Leuschnerstraße im Kasseler Stadtteil Niederzwehren hat es am Mittwochabend (7. Dezember) gegen 19.50 Uhr gebrannt. Der Mieter des betroffenen Garagenabteils hatte sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs in der Tiefgarage aufgehalten und selbst den Feueralarm ausgelöst. Er blieb unverletzt, so Polizeisprecherin Ulrike Schaake.

Das als Hobbywerkstatt genutzte Garagenabteil brannte vollständig aus. Zudem wurden die Wände der Tiefgarage durch Ruß beschädigt. Der Schaden belaufe sich nach ersten Schätzungen auf 20.000 Euro. Während der Löscharbeiten musste die Leuschnerstraße in Kassel voll gesperrt werden.

Feuerwehr (Symbolbild)
In der Tiefgarage eines Hochhauses an der Leuschnerstraße hat es am Mittwochabend gebrannt. © IMAGO/Pressefoto Gora

Feuer in Kassel-Niederzwehren: Polizei ermittelt zur Brandursache

Die Kripo habe ermittelt, dass  das Feuer offenbar bei Arbeiten mit einer Gasflasche entstanden ist, die der Garagenmieter in der Werkstatt gemacht hatte. Hinweise auf eine andere Brandursache hätten sich bislang nicht ergeben. (use)

Ebenfalls am Mittwochabend ist es zu einem weiteren Brand ganz in der Nähe gekommen: Ein Feuer brach im Hobbyraum eines Mehrfamilienhauses Kassel aus. Der Schaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf 100.000 Euro.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion