Bald rollen die Bagger für die Erschließung

Geplantes Gewerbegebiet Langes Feld: Kanalarbeiten beginnen im April

Niederzwehren. Die äußere Erschließung des Gewerbegebietes Langes Feld startet im Frühling. Darüber informierten Kassel Wasser und das Straßenverkehrs- und Tiefbauamt der Stadt Kassel die Mitglieder des Ortsbeirats Niederzwehren in seiner Sitzung.

Im April will Kassel Wasser an der Graf-Haeseler-Kaserne beginnen, den Schmutzwasserkanal zu verlegen - auf einer Strecke von rund 800 Metern im Abschnitt von der Mendelssohn-Bartholdy-Straße über den Vogelsbergweg bis zum Feldweg hinter der Unterführung der Autobahnbrücke. Dieser Abschnitt soll laut Thomas Keidel von Kassel Wasser im Juli beendet werden. Ab August/September sollen weitere Kanalarbeiten folgen.

Lesen Sie auch:

- Langes Feld: Zwei Drittel gehören jetzt der Stadt

- Änderungen gefordert: "Geld für Kinder statt fürs Lange Feld"

- Langes Feld: Keine weitere Klage

Zeitgleich wird an weiteren Versorgungstrassen im Norden des Baugebietes gearbeitet. Dazu zählt laut Uwe Bischoff vom Straßenverkehrs- und Tiefbauamt der Austausch der Gasleitung. Diese Arbeit soll bis Ende des Jahres beendet sein. Parallel zur Erneuerung der Gasleitung werden Leitungstrassen für Strom, die Telekom und Eon Mitte verlegt. Die Trassen führen vom Kraftwerk Kassel bis zum Wirtschaftsweg, der die Aussiedlerhöfe mit dem Weg entlang des Recyclinghofes verbindet.

Fotos: Gewerbegebiet oder nicht? - Das ist das Lange Feld

Gewerbegebiet oder nicht? - Das ist das Lange Feld

Die eigentliche Erschließung des 1. Bauabschnittes (25 Hektar) des Gewerbegebietes beginnt im Frühjahr 2015 und wird voraussichtlich Ende 2016 abgeschlossen sein. Ab 2017 soll der Gewerbestandort Langes Feld dann an den Start gehen. Der zweite und dritte Bauabschnitt könnten 2022 und 2027 folgen. (pke)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.