dez-Parkplatz hat grenzwertige Dimensionen

HNA-Parkplatztest: Oft sind Flächen für Autos in Kassel zu eng

Kassel. Eng geht es bisweilen auf Supermarkt-Parkplätzen und in Tiefgaragen in Kassel zu. Autofahrer fluchen, weil sie mit ihren Autos kaum in die Parklücken kommen. Und sind sie einmal drin, fällt es schwer auszusteigen – das Nachbarauto steht so dicht, dass die Fahrertür kaum geöffnet werden kann.

Spitzenreiter in Sachen Enge ist der dez-Parkplatz an der Credéstraße (Niederzwehren). Zwar weisen neu markierte Flächen Breiten zwischen 2,30 und 2,50 Meter auf, was auch den gesetzlichen Anforderungen entspricht. Doch sind reihenweise dez-Parkplätze in ihren Dimensionen sehr grenzwertig.

Parkhäuser in Kassel: Der Test aus dem Jahr 2012

Beim HNA-Parkplatztest wurden Breiten von 2,28 Meter, 2,27 Meter und sogar 2,25 Meter gemessen – was nicht mehr den Regelungen der Garagenverordnung des Landes Hessen entspricht. Viel Platz bietet dagegen der Rewe-Markt an der Heiligenröder Straße in Bettenhausen. Die Parkplätze hier sind 3,12 Meter breit. „Problem ist, dass im Laufe der vergangenen Jahre die Autos immer breiter geworden sind“, sagt ADAC-Sprecher Andreas Hölzel. Gleichzeitig seien vielerorts die Stellflächen aber nicht angepasst worden. So entspräche die Größe vieler Parkplätze zwar den rechtlichen Anforderungen. Objektiv aber seien sie längst zu eng geworden, um Autofahrern ein komfortables Ein- und Aussteigen zu ermöglichen. „Daher empfiehlt der ADAC heute eine Mindestbreite von 2,50 Metern“, sagt Hölzel.

Tatsächlich wird dieser Wert in Kassel vielerorts schon erreicht. Der nicht repräsentative HNA-Parkplatztest (getestet wurden 13 Parkplätze) zeigt, dass vor allem neu angelegte Stellflächen die 2,50 Meter erreichen. Doch herrscht Nachholbedarf. So verkündet das dez, dass zur Verbesserung der Parkplatzsituation bereits ein Verkehrsplaner aus Hamburg beauftragt wurde. „Jetzt warten wir auf Vorschläge“, sagt Centermanager Alexandru Gavriliu.

Von Boris Naumann

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA am Dienstag.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.