Täter bereits bei Polizei bekannt

Auf frischer Tat ertappt: Ladendieb schubst Drogerie-Mitarbeiterin

+
Bei einem Ladendiebstahl hat der Täter eine Drogerie-Mitarbeiterin in Kassel geschubst. Sie hatte ihn zuvor auf frischer Tat ertappt.

Niederzwehren. Ein 50-jähriger Ladendieb schlug am Mittwoch zweimal in der Frankfurter Straße in Niederzwehren zu.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake steckte der Mann aus Kassel zunächst gegen 11.30 Uhr in einer Drogerie in der Frankfurter Straße (nahe der Leuschnerstraße) drei Parfumpackungen in seine Umhängetasche. Die Sicherungsetiketten riss er vorher ab. Eine Angestellte der Drogerie bemerkte den flüchtenden Mann und folgte ihm zum Ausgang des Ladens. Dort stellte sie sich dem Dieb in den Weg. Offenbar nicht gewillt, seine Beute im Wert von etwa 80 Euro wieder abzugeben, schubste er die Angestellte weg. Ein Kunde kam hinzu und schaffte es schließlich, den flüchtenden Ladendieb festzuhalten.

Beamte des Polizeireviers Mitte stellten fest, dass es sich bei dem Ladendieb und einen „alten Bekannten“ handelt, der bereits wegen gleich gelagerter Taten bestens bekannt ist. Das Diebesgut gaben sie an die Angestellte zurück.

Nur eine knappe halbe Stunde später nutze der 50-Jährige dieselbe Umhängetasche bei einem weiteren Ladendiebstahl in einem Supermarkt des Einkaufzentrums Dez. Diesmal hatte es der Mann auf Whiskeyflaschen abgesehen. Mehrere Flaschen im Wert von knapp 100 Euro steckte er in seine Tasche und lief auch in diesem Geschäft an der Kasse vorbei. Mitarbeiter des Marktes stoppten den Dieb und riefen die Polizei.

Der 50-Jährige war den Mitarbeitern des Geschäfts bereits bekannt, da sie ihn bereits vor wenigen Tagen bei einem Ladendiebstahl ertappten. Aus diesem Grund erhielt der Mann Hausverbot. Da er das Geschäft dennoch wieder betrat, fertigten die Beamten neben der Anzeige wegen Ladendiebstahls eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.