Eine Person verletzt

Leuschnerstraße: Wohnung brannte in Hochhaus komplett aus

+

Kassel. Die Feuerwehr ist am Sonntag gegen 17 Uhr mit mehreren Einsatzwagen zu einem Hochhaus an der Leuschnerstraße (Niederzwehren) ausgerückt: Dort war in einer Wohnung ein Feuer ausgebrochen.

Das Feuer war gegen 16.45 Uhr in einer Zwei-Zimmer-Wohnung im 9. Stock ausgebrochen. Wie die Feuerwehr Kassel berichtet, hatten Nachbarn den Warnton eines Rauchmelders gehört und Brandgeruch wahrgenommen - sie alarmierten sofort die Feuerwehr.

Aktualisiert
um 20.35 Uhr.

Bei Ankunft der Feuerwehr waren schon Fensterscheiben geborsten, Flammen schlugen aus den Fenstern auf der Rückseite des Gebäudes. Gegen 17.45 Uhr war das Feuer gelöscht. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Wohnungen wurde laut Polizei verhindert. Die Wohnung brannte laut Polizei komplett aus. Eine weitere Wohnung wurde durch Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen.

Der 47-jährige Bewohner blieb unverletzt, er war nicht zuhause, als der Brand entdeckt wurde. Bewohner der obeen Geschosse des Hochhauses mussten während des Großeinsatzes der Feuerwehr ihre Wohnungen verlassen.

Frau verletzt

Bei dem Brand wurde eine Person verletzt: Eine 85-jährige, bettlägerige Frau aus dem 10. Stock, in deren Wohnung der Rauch gezogen war, wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Kasseler Krankenhaus gebracht.

Der Einsatz der Feuerwehr war gegen 19 Uhr beendet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Warum der Brand im 9. Stock ausgebrochen ist, ist bislang auch völlig unklar. 

Die Feuerwehr schätzt den entstandenen Schaden auf 100.000 Euro.

Kurzclip: Feuer in der Leuschnerstraße

Niederzwehren: Wohnung brannte in Hochhaus

Hier stehen die Hochhäuser an der Leuschnerstraße in Niederzwehren:

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.