Polizei kontrollierte an der Frankfurter Straße

Sechs Fahrer unter Drogeneinfluss geschnappt

Kassel. Die Polizei hat bei einer dreistündigen Kontrolle am Dienstag zwischen 13 und 16 Uhr an der Frankfurter Straße auf dem Parkplatz neben dem Park Schönfeld sechs Verkehrsteilnehmer erwischt, die offenbar unter Drogeneinfluss am Steuer saßen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner hätten Urintests auf den Drogenkonsum hingewiesen. Anschließend seien bei den Betroffenen Blutentnahmen angeordnet worden, um den genauen Bestandteil und die Menge der konsumierten Betäubungsmittel festzustellen.

Die Beamten hätten zunächst einen 29-jährigen Autofahrer aus Kassel, dann einen 31-jährigen Fahrer eines Kleinkraftrades aus Kassel, einen 20-jährigen Fahrer eines Kleintransporters aus Niedenstein, zwei Kasseler im Alter von 23 und 26 Jahren und einen 24-jährigen Fahrer aus Melsungen erwischt, die nicht verkehrstüchtig gewesen seien. Alle sechs Fahrzeugführer müssen sich nun wegen Fahrens unter Dogeneinfluss sowie wegen des Verdachts des unerlaubten Betäubungsmittelbesitzes verantworten.

Fortbildung für Polizisten

Bei der Kontrolle handelte es sich um den praktischen Teil einer Fortbildungsveranstaltung der Hessischen Polizeiakademie für Polizeibeamte, die unter dem Leitthema „Erkennen von Fahrzeugführern unter Betäubungsmitteleinfluss“ stand. (use)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.