1. Startseite
  2. Kassel
  3. Niederzwehren

Tiguan-Fahrer fährt in Kassel gegen Schild und flüchtet

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Mit Blaulicht und rotem „Unfall“-Hinweis warnt die Polizei
Die Kasseler Polizei sucht den Fahrer eines weinroten Tiguans. © Stefan Puchner/dpa

Der Fahrer eines weinroten VW Tiguan hat in der Nacht zum Sonntag an der Straßenbahnhaltestelle „Leuschnerstraße“ in Niederzwehren einen Unfall verursacht und ist anschließend abgehauen.

Kassel - Ein Zeuge hatte die Kollision laut Polizeisprecherin Ulrike Schaake um 3.20 Uhr beobachtet und die Polizei alarmiert. Nach bisherigem Ermittlungsstand war der rote VW stadtauswärts auf der Frankfurter Straße unterwegs, als der Pkw aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam und an der Haltestelle gegen den Pfosten eines Verkehrsschildes sowie den Mast der Fußgängerampel stieß.

Glücklicherweise hätten sich zu dieser Zeit keine Personen im Bereich der Haltestelle aufgehalten. Nach dem Unfall setzte der Verursacher seine Fahrt fort, ohne sich um den beträchtlichen Schaden zu kümmern. Der geflüchtete VW Tiguan, dessen Kennzeichen bislang nicht bekannt ist, dürfte im Frontbereich sichtbar beschädigt sein. Hinweise an die Polizei unter Tel. 0561/9100. (use)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion