Mitarbeiter in Attacke verwickelt

Nikolaus schlichtete Schlägerei in Niestetaler Rewe-Markt

+
Der Nikolaus hat durchgegriffen: In einem Rewe im Kreis Kassel beendete er eine Prügelei. Ein junger Mann ging auf einen Mitarbeiter los.

Kurioser Schlichter in der Vorweihnachtszeit: Der Nikolaus hat am Donnerstag in einem Rewe-Markt in Niestetal eine Schlägerei beendet.

Eigentlich sollte er am Donnerstag nur Geschenke an Kinder in einem Rewe-Markt im Ortsteil Sandershausen verteilen. Doch dann wurden am Nikolausabend noch andere Fähigkeiten des Mannes mit dem roten Mantel und der roten Mütze und dem weißen Bart gefragt. Er beendete gegen 18.25 Uhr eine Schlägerei, die zwischen zwei Männern in dem Markt an der Hannoverschen Straße ausgebrochen war.

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz fing alles damit an, dass sich zwei 13-jährige Jungen in dem Markt prügelten. Später gaben sie wohl an, dies sei nur aus Spaß geschehen. Jedenfalls wurden die beiden von einem 19-jährigen Mitarbeiter des Marktes nach draußen geschickt. Draußen sei dann die Auseinandersetzung zwischen den 13-Jährigen weitergegangen, der Mitarbeiter ging dazwischen.

Großer Bruder ging auf Rewe-Mitarbeiter los

Kurze Zeit später tauchte der 28-jährige Bruder eines der 13-Jährigen auf. Der jüngere erzählte dem älteren Bruder, er sei von dem Marktmitarbeiter geschubst worden, woraufhin er gestürzt sei. Dabei habe er sich verletzt.

Der große Bruder zögerte nicht. Laut Polizei stützte er in den Markt, um sich den 19-jährigen Mitarbeiter vorzuknöpfen. Er soll ihn geschlagen und getreten haben. Hier schritt der 53-jährige Nikolaus ein: Er ging zwischen die beiden Männer und beendete die Schlägerei, so der Polizeisprecher.

Als die Beamten eintrafen, konnten sie den Nikolaus noch nicht gleich befragen. Dieser hatte nämlich noch seinen Job zu erledigen: Er kümmerte sich um die braven Kinder im Kreis Kassel und schenkte ihnen etwas.

Gegen den 28-jährigen Bruder und den 19-jährigen Mitarbeiter wurden laut Polizei jeweils Anzeigen wegen Körperverletzung erstattet.

Eine handfeste Auseinandersetzung gab es Ende November 2018 auch in Kassel: Betrunkene griffen einen Mann mit einer Eisenstange und einer Bierflasche an. Die Täter schlugen auch das Auto des Opfers kaputt.

Karte: Hier beendete der Nikolaus die Schlägrei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.