520 Lehrstellen bislang unbesetzt

Noch 1100 Jugendliche ohne Ausbildungsplatz

Kassel. Das neue Ausbildungsjahr läuft bereits an, und bei der Arbeitsagentur stehen für Stadt und Kreis Kassel noch mehr als 1100 Jugendliche auf der Liste, die bislang keine Lehrstelle gefunden haben.

Im gesamten Agenturbezirk, zu dem auch der Werra-Meißner-Kreis gehört, gibt es bei der Zahl der Bewerber, die noch nichts gefunden haben, einen Anstieg von 19,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt. Wie die endgültige Bilanz ausfällt, wird sich zum Stichtag Ende September zeigen.

Während die Zahl der Bewerber nur geringfügig zurückgegangen ist (minus 0,8 Prozent), stehen deutlich weniger Ausbildungsstellen zur Verfügung als noch vor einem Jahr: Im Gesamtagenturbezirk beträgt der Rückgang knapp sieben Prozent. In der Stadt Kassel zum Beispiel sind bislang mit 2986 Ausbildungsstellen 222 weniger von den Betrieben gemeldet worden als vor einem Jahr.

Trotz der 1100 Jugendlichen, die nach wie vor suchen, sind in Stadt und Landkreis 520 Lehrstellen noch unbesetzt. „Häufig passen Angebot und Nachfrage nicht zusammen“, sagt Silke Sennhenn, Sprecherin der Arbeitsagentur Kassel. Wenn die Arbeitgeber keine geeigneten Bewerber fänden, ließen sie die Stellen unbesetzt. Ein Problem sei auch, dass einige Jugendliche, die mehrere Zusagen von Betrieben haben, sich erst im letzten Moment entscheiden. Dann könne auf die Stelle oft kein neuer Bewerber mehr gefunden werden.

Viele Jugendliche hätten sich zudem auf einen Traumberuf versteift und seien wenig offen für Alternativen. Um die vorhandenen Lehrstellen auszuschöpfen, bietet die Arbeitsagentur am 22. August eine Last-Minute-Börse für Bewerber an. Auch die Handwerkskammer, bei der viele Lehrstellen mangels Bewerbungen noch zu haben sind, bietet vom 21. bis 23. August eine kurzfristige Vermittlungsbörse an.

Von Katja Rudolph

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.