1. Startseite
  2. Kassel
  3. Nord-Holland

18-Jährige wehrt sich in Kassel gegen Räuber mit einem Tritt zwischen die Beine

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Polizist neben einem Streifenwagen
Die Kasseler Polizei sucht einen Mann, der das Handy einer 18-Jährigen rauben wollte. © Karl-Josef Hildenbrand / dpa

Ein Unbekannter hat am Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr in der Reuterstraße (Höhe Rothenditmolder Straße) versucht, einer 18-Jährigen aus Kassel beim Telefonieren das Handy aus der Hand zu reißen.

Kassel - Da das Mobiltelefon an einer Umhängekette befestigt war, scheiterte der Täter aber zunächst. Im weiteren Verlauf kam es nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz zu einem Gerangel um das Handy, bei dem sich die junge Frau an einem Finger verletzte. Als die 18-Jährige dem Mann zwischen die Beine trat, soll er schließlich ohne Beute in Richtung Erzbergerstraße geflüchtet sein.

Beschreibung: Bei dem Täter soll es sich um einen 30 bis 40 Jahre alten, etwa. 1,70 Meter großen Mann mit schlanker Statur, dunklerer Hautfarbe, braunen Haaren, ungepflegtem Äußeren, verschmutzter blauer Steppjacke, verschmutzter Jeans und langen Fingernägeln gehandelt haben.

Die Kripo ermittelt wegen versuchten Raubes. Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, melden sich unter Tel. 0561/ 9100. (use)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion