Autoknacker von Polizei festgenommen

Nordstadt. Zwei Männer im Alter von 27 und 28 sind am Montagabend festgenommen worden. Sie werden verdächtigt, auf der Bunsenstraße (Nordstadt) ein Auto aufgebrochen und mindestens drei Pkw sowie ein Fahrrad mutwillig beschädigt zu haben.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner meldete sich am späten Montagabend gegen 23.30 Uhr ein Zeuge und berichtete von zwei Männern, die die Seitenscheibe eines am Straßenrand der Bunsenstraße geparkten Autos eingeschlagen haben. Anschließend soll sich einer der Männer in den Pkw hineingebeugt und ins Handschuhfach geschaut haben. Offenbar ohne Beute seien die Männer daraufhin ein paar Schritte weiter gegangen und hätten Außenspiegel an anderen geparkten Fahrzeugen abgetreten. Mit Hilfe der Zeugenangaben gelang des der Polizei die zwei Männer an der Eisenschmiede festzunehmen.

Der bisher bekannt gewordene Gesamtsachschaden beläuft sich auf knapp 3000 Euro. Der 27-Jährige, der sich als Tourist in Deutschland aufhält, und der 28-Jährige aus Kassel seien bei ihrer Festnahme alkoholisiert gewesen.

Die beiden bislang noch nicht polizeilich in Erscheinung getretenen Männer müssen sich nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung in mehreren Fällen und des Pkw-Aufbruchs verantworten. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.