Betrunken mit dem Auto zum Tatort: Holzdiebe in Kasseler Nordstadt gefasst

Kassel. Ein Pärchen im Alter von 37 und 38 Jahren ist in der Nacht zu Sonntag in der Nordstadt beim Holzdiebstahl auf einem Firmengelände ertappt worden. 

Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich’s gänzlich ungeniert. Frei nach diesem Motto nahm es ein Diebespaar aus Kassel bei der Fahrt zum Tatort auch nicht so genau: Der 37-Jährige hatte offenbar mit 1,1 Promille hinter dem Steuer gesessen.

Ein Zeuge hatte in der Nacht zu Sonntag gegen 2.40 Uhr die Polizei gerufen, weil er Holzdiebe auf dem Gelände einer Baufirma an der Hegelsbergstraße beobachtet hatte. Als eine Streife des Reviers Mitte wenige Minuten später zum Tatort in der Nordstadt kam, traf sie auf eine 38-jährige Frau, die neben einem Auto mit offener Heckklappe stand. Im Kofferraum lagen bereits drei Holzpaletten und mehrere Kanthölzer.

Nach Angaben des Zeugen hatte ein Mann die Gegenstände über den Zaun des Firmengeländes zu seiner Komplizin geworfen. Der 37-jährige Tatverdächtige versuchte noch, sich auf dem Firmengelände vor den Beamten zu verstecken – allerdings vergeblich.

Bei der Festnahme stellte sich heraus, dass sowohl der Mann als auch die Frau alkoholisiert waren. Da der 37-Jährige offenbar den Wagen gefahren hatte, wurde ein Atemalkoholtest bei ihm vorgenommen. Der ergab 1,1 Promille. Der Mann muss sich nun nicht nur wegen gemeinschaftlichen Diebstahls, sondern auch wegen Trunkenheit am Steuer verantworten. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.