Fahrerflucht: Polizei sucht Zeugen

Betrunkener fährt 61-Jährigen an und flüchtet

+

Kassel. Ein 61-jähriger Fußgänger ist am Donnerstagabend bei einem Unfall auf einem Gehweg an der Wolfhager Straße schwer verletzt worden. Der Autofahrer beging danach Unfallflucht.

Der Mann war auf Höhe der Hausnummer 22 von einem Auto angefahren worden.  Dringend tatverdächtig ist ein 42-jähriger Mann aus Kassel. Die Beamten der Unfallfluchtgruppe suchen nun weitere Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner liegen den Ermittlern Informationen vor, wonach sich mehrere Verkehrsteilnehmer an der Unfallstelle anhielten, die möglicherweise wichtige Beobachtungen gemacht haben könnten. Diese Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Zeugenhinweisen zu Folge ereignete sich der Unfall kurz vor 18 Uhr. Ein Autofahrer sei mit seinem silberfarbenen Opel auf der Wolfhager Straße stadtauswärts unterwegs gewesen. Aus unbekannter Ursache war der Opel nach rechts auf den Gehweg gesteuert worden, wo dieser den 61-Jährigen erfasste. Der Fußgänger erlitt Kopfverletzungen. Anschließend fuhr der Unfallverursacher weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Ein Zeuge konnte den Wagen zunächst verfolgen und das Kennzeichen notieren. Nachdem das Auto aus den Augen verloren wurde, war es später von einem Polizeibeamten im Bereich des Holländischen Platzes entdeckt worden. Eine Funkstreife des Reviers Mitte stoppte das Fahrzeug, am Steuer habe ein alkoholisierter 42-jähriger Mann aus Kassel gesessen. Nach der Blutentnahme auf der Dienststelle stellten die Beamten seinen Führerschein und den Unfallwagen sicher. (use)

Zeugenhinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.