Kassel

Betrunkener wirft Mülltonnen auf Holländische Straße

Symbolbild mit Blaulicht der Polizei und einem Polizeibeamten.
+
Ein Betrunkener warf Mülltonnen auf die Holländische Straße.

Ein stark betrunkener Mann hat in der Nacht zum Donnerstag Mülltonnen auf die Holländische Straße bugsiert und damit einen Polizeieinsatz verursacht.

Kassel - Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake hat der 60-jährige Mann aus Bulgarien kurz vor Mitternacht drei Müllcontainer auf die Holländische Straße/Ecke Hegelsbergstraße geworfen und den Inhalt der 1100 Liter Tonnen auf die Fahrbahn gekippt.

Mehrere Verkehrsteilnehmer alarmierten wegen des augenscheinlich orientierungslosen Randalierers und der blockierten Straße die Polizei. Nur wenige Minuten später konnten die Streifen den wohnsitzlosen Mann festnehmen, bevor jemand zu Schaden kam.

Den aggressiven und hinreichend polizeibekannten Mann, bei dem aufgrund der starken Alkoholisierung kein Atemalkoholtest möglich gewesen sei, brachten die Beamten zur Verhinderung weiterer Straftaten und zur Ausnüchterung in die Gewahrsamszellen. Zudem leiteten die Polizisten ein Strafverfahren wegen gefährlicher Eingriffe in den Straßenverkehr gegen den 60-Jährigen ein.  use

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.