Georg-Forster-Straße

Drei Diebe auf Blechdach der Universität Kassel erwischt

Kassel. Beim Versuch, Kupferbleche vom Dach eines Gebäudes der Kasseler Uni zu stehlen, haben drei Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch einen Schaden von 10.000 Euro angerichtet.

Der Sicherheitsdienst hatte die Diebe beim gewaltsamen Entfernen der Bleche ertappt, woraufhin das Trio die Flucht ergriff.

Der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes hatte gegen 1 Uhr in der Nacht entdeckt, dass sich Personen auf dem Dach des Gebäudes an der Georg-Forster-Straße aufhalten, so Polizeisprecher Matthias Mänz. Als das Trio ihn bemerkte, kletterte es auf einer Seite des Gebäudes von dem dort etwa 2,50 Meter hohen Dach und flüchtete zu Fuß in Richtung Mönchbergstraße/Klinikum. Eine Fahndung blieb ohne Erfolg.

Zur Beschreibung der drei Täter gab der Sicherheitsdienstmitarbeiter an, dass es sich um junge Männer im Alter zwischen 20 und 25 Jahren mit südländischem Äußeren gehandelt habe. Einer habe eine dunkle Adidas-Hose mit weißen Streifen, ein anderer eine Kapuzenjacke mit aufgezogener Kapuze und der Dritte einen schwarzen Parker sowie eine graue Jogginghose getragen. 

Hinweise: Tel. 0561/9100

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.