1. Startseite
  2. Kassel
  3. Nord-Holland

Drei Männer rauben Handy in der Kasseler Nordstadt

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens
Drei Männer haben einem 46-Jährigen in der Nordstadt das Handy geraubt. © Friso Gentsch/dpa

Drei Männer haben in der Nacht zum Montag einem 46-Jährigen aus Kassel auf der Holländischen Straße, auf Höhe der Universität, das Handy geraubt.

Kassel - Wie das Opfer am Montagabend bei der Erstattung der Anzeige angab, war es gegen Mitternacht auf dem Nachhauseweg und lief vom Holländischen Platz entlang der Holländischen Straße stadtauswärts, so Polizeisprecher Matthias Mänz. In Höhe der Uni hätten die drei Täter den Mann zunächst angesprochen. Im weiteren Verlauf umklammerte einer der Männer ihn jedoch, während ein anderer ihn durchsuchte und ihm das blaue Samsung A21s Smartphone aus der Tasche nahm. Anschließend flüchtete das Trio über die Fahrbahn der Holländischen Straße und weiter in Richtung Wolfhager Straße. Der 46-Jährige blieb unverletzt.

Beschreibung: Alle drei Männer sind 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, haben athletische, kräftige Figuren, schwarze Haare und helle Hautfarbe. Alle drei trugen eine Maske, hatten darunter einen schwarzen Vollbart und sprachen gebrochenes Deutsch. Hinweise: Tel. 0561/9100. (use)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion