Festnahme am Stern: Vor den Augen der Polizei mit Kokain in Kassel gedealt

Kassel. Die erhöhte Polizeipräsenz im Quartier am Stern zeigt Wirkung: Am Dienstag ist ein 23-jährigen Tunesier festgenommen worden, der vor den Augen der Beamten mit Kokain gedealt hatte.

Der Tatverdächtige sollte im Lauf des Mittwochs dem Haftrichter vorgeführt werden. Auch gegen den 49-jährigen Abnehmer der Drogen wird wegen illegalen Drogenerwerbs ermittelt.

Die Streife hatte gegen 16.15 Uhr in der Jägerstraße beobachtet, wie der 23-Jährige etwas aus dem Mund holte, dem älteren Mann übergab und dafür einen Geldschein kassierte. Die Beamten nahmen den mutmaßlichen Dealer wenig später am Stern fest. 

Sein 49-jähriger Kunde aus Kassel, der von einer zweiten Streife in der Fußgängerzone gefasst wurde, gab von den Beamten zu, dass er für 20 Euro eine Kokainplombe von dem Mann gekauft hatte. 

In letzter Zeit standen die Jägerstraße und der Stern in Kassel im Fokus der Kriminalität und Gewalt. Drogen und rivalisierende Banden bestimmen offenbar das Erscheinungsbild des Viertels. Am Samstagben, 20. Mai 2017, kam es zu einer Messerattacke am Stern, bei der ein 38-jähriger Cafébesitzer lebensgefährlich verletzt wurde. Ein tatverdächtiger stellte sich kurz danach der Polizei. Am Tag darauf gab es im Café des Opfers (Café Firat) eine Schlägerei. Daraufhin schloss die Polizei das Café Firat in der Jägerstraße auf unbestimmte Zeit. Am 28. Mai 2017 kam es dann zum nächsten Übergriff: Wieder wurde ein Mann verletzt. Der 32-jährige wurde am Parkdeck Jägerstraße mit einem Messer angegriffen. Das Opfer erlitt Messerstiche in Rücken, Schenkel und Arm.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.