30.000 Euro Schaden bei Brand in Küche

Feuer in Türkischem Supermarkt in Kassel - Polizei geht von Brandstiftung aus

Kassel. Die Küche eines türkischen Supermarktes an der Holländischen Straße ist in der Nacht auf Sonntag in Flammen aufgegangen. 

Laut Polizei liegt der Schaden bei rund 30.000 Euro. Verletzt wurde aber niemand. Derzeit gehen die Ermittler von Brandstiftung aus.

Sukru Murg, Inhaber des Elvan Markets, ist froh, dass der Brand schnell entdeckt und die Feuerwehr unmittelbar verständigt wurde. Wie die Polizei berichtete, habe der Besitzer einer nahegelegenen Kneipe den Brand am Sonntagmorgen gegen 4.20 Uhr bemerkt und einen Taxifahrer gebeten, Hilfe zu holen. Als Murg beim Geschäft ankam, war das Feuer bereits gelöscht.

Brandherd seien zunächst vor dem Laden gelagerte Holzpaletten, Verpackungsmaterial sowie Pappe gewesen, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei. „Die Flammen sind dann wohl durch das offene Fenster in die Küche – unser Aufenthaltsraum im Markt – gelangt“, vermutet Birhat Murg, Sohn des Inhabers.

Nicht nur die Küche, sondern auch die Gebäudeaußenwand sowie das Fenster und eine Tür sind nun durch den Brand beschädigt. „Zum Glück sind die Lebensmittel im Markt nicht betroffen gewesen“, sagt Birhat Murg. Die Händler konnten gestern Morgen ganz normal öffnen.

Die Polizei geht zurzeit davon aus, dass Unbekannte den am Haus gelagerten Müll gegen 4 Uhr in Brand steckten. Auch Murg sagt: „Von allein ist das Feuer bestimmt nicht entstanden.“ Was ihn besonders ärgert: Vor etwa drei Jahren habe es schon einmal an derselben Stelle gebrannt. Dabei sei das Feuer allerdings nicht ins Innere des Gebäudes gelangt.

Die Polizei bittet Zeugen, die etwas gesehen haben, sich unter 0561/ 91 00 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.