Täter stahlen Geld, Schlüssel und Handy

Jugendliche mit Messer in Nordstadt bedroht

Kassel. Zwei 18-jährige Jugendliche aus Kassel und Vellmar sind in der Nacht zum Sonntag auf der Hegelsbergstraße (Nordstadt) überfallen worden. Zwei Unbekannte bedrohten sie mit einem Messer.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner waren die Jugendlichen gegen 0.45 Uhr zu Fuß auf der Hegelsbergstraße in Richtung Holländische Straße unterwegs. In Höhe Hausnummer 26 seien ihnen zwei Unbekannte entgegengekommen, die, als sie unmittelbar voreinander waren, unvermittelt ein Messer mit einer Klingenlänge von 30 Zentimeter hervorgeholt und damit gedroht haben sollen.

Die beiden Opfer berichteten weiter, dass sie aufgefordert wurden, ihre Taschen zu leeren. Die beiden legten insgesamt etwa 70 Euro, ein neues Handy (ein weißes Samsung, Galaxy S 5, im Wert von 700 Euro) und ein Schlüsselbund auf den Gehweg. Der unbewaffnete Täter soll daraufhin die Gegenstände genommen haben, anschließend flüchteten die beiden Unbekannten über die Bunsenstraße in Richtung Philippinenhöfer Straße.

Beschreibung: Die Täter sollen beide dunkelhäutig, schlank und etwa 1,80 Meter sein. Beide sollen schwarze Sportanzüge mit Kapuzen getragen haben, die sie im Gesicht zugezogen hatten. Der Anzug des Mannes, der mit dem Messer gedroht hatte, soll auffällige weiße Adidas-Streifen gehabt haben. Zudem habe er seine Drohung mit ausländischem Akzent ausgesprochen. (use)

 

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.