Zeugen gesucht

Jugendliche rauben 32-Jährigen in Kassel aus

Leuchtendes Blaulicht auf einem Polizei-Fahrzeug
+
Die Polizei sucht drei Jugendliche, die einen 32-Jährigen ausgeraubt haben sollen.

Drei unbekannte Jugendliche sollen am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr einen 32-jährigen Mann aus Kasel an der Haltestelle „Am Stern“ ins Gesicht geschlagen und ihm sein Mobiltelefon aus der Hand gerissen haben.

Kassel - Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake sei der 32-Jährige am Sonntag zunächst von dem Trio an der Haltestelle in ein Gespräch verwickelt worden. Plötzlich habe er einen Faustschlag ins Gesicht bekommen, woraufhin er benommen in die Knie gegangen war. Diesen Moment sollen die Unbekannten genutzt haben, um ihm das Handy aus der Hand zu reißen.

Die Täter sollen 17 bis 18 Jahre alt sein, eine dunklere Hautfarbe und ein nordafrikanisches Erscheinungsbild haben. Einer von ihnen war mit einer auffälligen roten Jacke bekleidet, während einer der Komplizen längere schwarze Haare hatte und eine schwarze Jacke trug.  Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.