Polizei sucht Zeugen

Ladendieb verletzt bei Einbruch in Kasseler Supermarkt Detektiv und Kunden

+
Ein Ladendieb hat am Donnerstagabend in einem Supermarkt in Kassel zwei Männer verletzt, die ihn an der Flucht hindern wollten.

Kassel. Ein Ladendieb hat am Donnerstagabend in einem Supermarkt in der Fiedlerstraße (Nordstadt) zwei Männer verletzt, die ihn an der Flucht hindern wollten.

Bei der Fahndung nahm eine Streife später einen Mann aus Kassel fest, teilt Polizeisprecherin Leonie Klement mit. Ob er für den räuberischen Diebstahl in Frage kommt, müssen nun die Ermittlungen ergeben.

Der Detektiv des Ladens berichtete, dass er gegen 19.45 Uhr in dem Laden beobachtet habe, dass ein etwa 30 Jahre alter Mann verschiedene Lebensmittel in die Taschen steckte und den Markt verlassen wollte, ohne zu bezahlen. Als der Detektiv den Mann ansprach und sich ihm in den Weg stellte, habe dieser den Detektiv und einen hinzugeeilten Kunden heftig weggeschubst. Beide stürzten und verletzten sich leicht. Der Täter flüchtete anschließend weiter in Richtung Eisenschmiede.

Gegen 20.30 Uhr nahmen Beamte einen 21-jährigen Mann aus Kassel fest, der sich in Tatortnähe aufhielt und auf den die Täterbeschreibung passte. Der Ladendetektiv beschrieb den Dieb als etwa 30 Jahre alt, schlank, 1,85 Meter groß. Er soll sehr kurze blonde Haare und ein mitteleuropäisches Erscheinungsbild gehabt haben. Der Täter soll mit einer dunkelblauen Daunenjacke, einer hellblauen Jeans und Sportschuhen mit auffälliger weißer Sohle bekleidet gewesen sein. 

Hinweise: Tel. 0561/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.