Luna Schon (Die Partei) will auch die Treppe auf dem Königsplatz zurück

Diese Transgender-Kandidatin will den Obelisken umdrehen

+
Kandidatur mit Satire: Paul „Luna“ Schon tritt für Die Partei im Wahlkreis Kassel Ost an.

Kassel. Paul heißt jetzt Luna: Luna Schon kandidiert für Die Partei bei der Landtagswahl. Auch wenn die Forderungen der Transgender-Kandidatin Satire sind, ihre Lebensgeschichte ist nicht zum Lachen.

Schwarzer Rock, Strumpfhose, weinrote Haare, dazu der passende Hut – auch der Nagellack ist farblich abgestimmt: „Ich bin Luna“, stellt sich die 21-Jährige vor. Die Studentin wird für die Satirepartei Die Partei im Wahlkreis Kassel Ost kandidieren – auf ihrem Wahlzettel wird allerdings nicht Luna, sondern Paul stehen. Denn vor einigen Monaten trug Luna nämlich noch den Namen Paul Schon.

Auch wenn alle Forderungen der Partei nicht ganz ernstzunehmen sind, die Geschichte von Luna ist nicht zum Lachen. „Im vergangenen Jahr ging es mir sehr schlecht“, erzählt Luna. Sie sei wegen Depressionen mehrere Wochen stationär behandelt worden.

„Während der Therapie habe ich mich entschieden, dass ich mein Leben ändern muss. Ich wollte mich neu ausprobieren“, sagt Luna. Ob ihr schon vorher klar gewesen sei, dass sie sich als Mann nicht wohlfühle, weiß sie nicht so genau. „Irgendwie kann ich das gar nicht so recht beschreiben, ich habe mich unwohl gefühlt, konnte aber das Problem nicht erkennen. Ich schätze, dass ich mich halb unbewusst dafür entschieden habe, die männliche Rolle anzunehmen, da dies für mich zunächst weniger Konsequenzen hatte.“

Für den Wahlzettel will Luna noch versuchen, einen Künstlernamen zu beantragen – damit dann dort „Paul Luna Schon“ steht. Eine Namensänderung müsse gerichtlich entschieden werden, das sei vor der Wahl nicht mehr möglich. Ob sie auch über eine Geschlechtsangleichung nachdenke? „Das ist keine Entscheidung, die man mal eben trifft“, sagt Luna. Sie müsse sich erst mal weiter in ihre neue Rolle vortasten. „Ich muss meine Form von Weiblichkeit finden.“ Die Reaktionen von Freunden und Bekannten waren sehr unterschiedlich. Für einige sei es kein Problem gewesen, für andere schon.

Was Politik angeht, hat Luna Erfahrungen. Für Die Partei hat sie in NRW bereits bei der letzten Landtagswahl kandidiert. „Als ich dann nach Kassel zum Studium gekommen bin, wusste ich noch gar nicht, dass hier extra für mich wieder eine Landtagswahl gemacht wird“, sagt die gebürtige Bayerin, die im Rhein-Sieg-Kreis aufgewachsen ist, mit einem Augenzwinkern.

Mit der Partei setzt sie sich für die Energiewende ein. Achtung, Satire: Unterirdische Windkraftanlagen sind geplant – denn Klimaschutz ja, aber nicht vor der Haustür.

Konkrete, aber nicht ganz ernst gemeinte Forderungen für Kassel hat die Studentin auch schon: Auf jeden Fall die Kunstwerk-Treppe wieder auf den Königsplatz stellen. Für den Obelisken gibt es dann einen Kompromiss, damit er ebenfalls dortbleiben kann. Lunas Vorschlag: Umdrehen und mit der Spitze zuerst in den Boden rammen – Problem gelöst. Den Namen hat sich die 21-Jährige übrigens nicht wegen ihrer Liebe zu Mond und Sternen ausgesucht, sondern ist eine Anlehnung an die Zauberin Luna Lovegood aus den Harry Potter-Geschichten – in denen ist auch nicht alles so ganz ernstzunehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.