Polizei beobachtete Drogenhandel

Mutmaßlicher Dealer am Stern in Kassel festgenommen

Kassel. Die Kontrollen rund um den Kriminalitätsschwerpunkt am Stern dauern an. Ein mutmaßlicher Dealer ist am Freitagnachmittag auf der Jägerstraße festgenommen worden.

Die Polizisten des Innenstadtreviers hätten gegen 14 Uhr drei Männer auf dem Gehweg vor der Jägerstraße 1 beobachtet, die offenbar ein Drogengeschäft abwickelten, teilt Polizeisprecher Torsten Werner mit.

Als die Beamten sich näherten, um die Gruppe zu überprüfen, rannten die beiden mutmaßlichen Kaufinteressenten sofort in unterschiedliche Richtungen davon, der augenscheinliche Verkäufer zog sich ins Treppenhaus eines Gebäudes zurück.

Die Polizisten eilten hinterher und stoppten den Mann im hinteren Bereich am Kellerabgang. Bei der Durchsuchung fanden sie bei dem in Helsa untergebrachten 20-jährigen Türken, der bei der Polizei wegen ähnlicher Delikte bereits auffällig war, zehn Plomben Kokain und ein Tütchen Marihuana. Zudem hatte der junge Mann rund 250 Euro in kleinen Scheinen dabei, was bei Dealern üblich ist. Zudem hatte er ein Handy, über das die Kunden offenbar Kontakt zu ihm aufnahmen.

Der 20-Jährige muss sich nun in einem weiteren Fall wegen des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln verantworten. 

Der Stern gilt als Brennpunkt in Kassel. Erst Anfang Juni wurden in zwei Gaststätten und einer Spielhalle Heroin und Haschisch gefunden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.