Verdächtiger beging zwei Überfall an einem Tag

Nach Überfall in Kasseler Nordstadt: Verdächtiges Pärchen in U-Haft

Kassel. Nachdem am vergangenen Samstag ein 60-jähriger Mann an der Erzberger Straße überfallen wurde, hat die Polizei inzwischen zwei Tatverdächtige ermittelt.

Wie berichtet, wurde der in Felsberg lebende Syrer gegen 14.30 Uhr von einem Pärchen ausgeraubt. Der männliche Täter hatte ihn dabei auch mit einem Messer bedroht. Im Zuge der Ermittlungen waren die Beamten der Kasseler Kripo auf die Spur eines 41-Jährigen aus Calden und einer 37-jährigen Kasselerin gekommen, die bereits einschlägig polizeibekannt sind. Sie stehen im dringenden Tatverdacht, den schweren Raub auf den 60-Jährigen begangen zu haben, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft.

Zwei Taten an einem Tag

Der 41-Jährige wird zudem eines weiteren Raubs am selben Tag verdächtigt. Am Samstagabend war eine 49-jährige Frau aus Kassel im Flur eines Mehrfamilienhauses an der Wolfhager Straße von einem Mann geschubst und mit einem Messer bedroht worden. Der Täter erbeutete – wie in dem anderen Fall – Geld und das Handy des Opfers. Die Frau war bei dem Überfall gestürzt und hatte sich dabei am Arm verletzt. Auch hier führten die Ermittlungen zu dem Caldener.

Auf Antrag der Kasseler Staatsanwaltschaft erließ ein Richter am Amtsgericht Haftbefehl gegen den 41-Jährigen. Allerdings war nicht klar, wo der Mann sich aufhielt. Am Montagabend entdeckt dann eine aufmerksame Streife des Reviers Mitte den gesuchten Tatverdächtigen in Begleitung seiner 37-jährigen Freundin in Rothenditmold. Beide wurden am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt und danach in U-Haft gebracht.

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.