1600 Euro Schaden

Papiercontainer in der Nordstadt angezündet: Polizei nimmt Mann fest

+

Kassel. Beamte des Polizeireviers Nord haben in der Nacht zum Freitag in der Kasseler Nordstadt einen 57-Jährigen festgenommen, der im dringenden Tatverdacht steht, mehrere Altpapiercontainer angezündet zu haben.

Bei dem Feuer entstand ein Schaden von 1.600 Euro. Die Ermittlungen der Polizei gegen den 57-jährigen Deutschen, der derzeit keinen festen Wohnsitz hat, dauern derzeit an. Er befindet sich in Polizeigewahrsam.

Eine Passantin hatte gegen Mitternacht einen Mann beobachtet, der sich an Altpapiercontainern im Bereich Holländischen Straße / Ecke Mombachstraße zu schaffen machte. Als unmittelbar danach dichter Rauch aus den Containern aufstieg, alarmierte die Zeugin sofort die Polizei. Noch beim Eintreffen der Streife des Polizeireviers Nord hielt sich der Tatverdächtige in unmittelbarer Nähe zu den mittlerweile lichterloh brennenden Mülltonnen auf.

Die vier Altpapiercontainer mit einem Fassungsvermögen von jeweils 1.100 Litern waren trotz des schnellen Einschreitens der ebenfalls alarmierten Feuerwehr durch die Flammen erheblich beschädigt worden.

Der Festgenommene ist der Polizei bereits bekannt. Zudem stand er unter Alkoholeinfluss. Allerdings machte der 57-Jährige bislang keine Angaben zu dem Sachverhalt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.