Umbau beginnt ab April

Penny zieht bei Aldi ein: Discounter bezieht zweite Filiale in Nord-Holland

Neuer Mieter: Ab Sommer soll am Westring der Discounter Penny einziehen. Die Umbauarbeiten beginnen bereits im April Archivfoto: Meyer

Nord-Holland. Zum Jahresende war die Aldi-Filiale am Westring geschlossen worden. Jetzt steht fest: Discounter Penny zieht dort im Sommer ein.

Aldi hatte in der Zwischenzeit immer wieder Sonderpostenverkäufe in der früheren Filiale veranstaltet.

Ab April werden im Gebäude diverse Umbauarbeiten beginnen, um zukünftigen Kunden einen modernen Lebensmittel-Discounter präsentieren zu können, heißt es von einer Unternehmenssprecherin.

Nach einer geplanten Umbauzeit von zwei bis drei Monaten soll der neue Supermarkt im Sommer eröffnen. Penny gehört zur Rewe Group, zu der neben Rewe noch weitere Supermärkte gehören.

Der genaue Termin für die Eröffnung stehe derzeit noch nicht fest, denn dieser sei abhängig von der Fertigstellung der geplanten Umbaumaßnahmen, heißt es.

Der neue Markt soll 730 Quadratmeter groß werden. Insgesamt zwölf Mitarbeiter sollen dort arbeiten. Die Penny-Filiale am Westring wird zusätzlich zum bereits bestehenden Markt am Struthbachweg/Ecke Wiener Straße eröffnet.

Moderne Backstation

Im Markt wird eine moderne Backstation eingebaut. Als Konkurrenz zum bereits bestehenden Rewe-Markt am Westring, sieht das Unternehmen den neuen Penny-Markt nicht. Dort gebe es ein deutlich kleineres Sortiment als beim Vollversorger Rewe. Zudem hätten die Grundnahrungsmittel günstigere Preisen. Rewe bietet beispielsweise noch eine Fleischtheke, Fertiggerichte und ein größeres Getränkeangebot an.

Die Einkaufsmärkte am Westring werden vorwiegend von Bewohnern der Stadtteile Nord-Holland und Rothenditmold und von Studenten, die an die am nahe gelegenen Unicampus am Holländischen Platz studieren, genutzt. In Rothenditmold gibt es an der Wolfhager Straße Edeka und Lidl.

In Nord-Holland gibt es neben dem Rewe und den beiden Penny Märkten, einen Edeka an der Eisenschmiede und einen Lidl an der Bunsenstraße. Der Neubau eines Aldi-Marktes, ebenfalls an der Bunsenstraße, soll in diesem Jahr beginnen. Der Baustart war zuletzt immer wieder verschoben worden, weil es Probleme mit dem Bauantrag gab.

Hier soll der neue Markt entstehen: 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.