Zeugen gesucht

Täter brechen bei Fahrradladen „Lucky Bike“ in Kasseler Nordstadt ein

Fahrrad
+
Unbekannte sind am Samstagabend bei "Lucky Bike Kassel" in der Nordstadt eingebrochen.

In das Fahrradgeschäft „Lucky Bike“ in der Nordstadt sind unbekannte Täter am späten Samstagabend eingebrochen. Nachdem die Alarmanlage des Betriebs ausgelöst hatte, flüchteten die Täter ohne Beute in Richtung Niedervellmarer Straße.

Kassel - Der Einbruchsalarm des Fahrradgeschäfts an der Holländischen Straße, nahe der Stadtgrenze zu Vellmar, war laut Polizeisprecherin Ulrike Schaake gegen 23 Uhr ausgelöst worden. Die Täter seien durchweg brachial vorgegangen. Sie hätten ein rückwärtiges Fenster am Gebäude aufgehebelt und dieses anschließend aus der Verankerung gerissen.

In den Geschäftsräumen brachen sie eine weitere Tür auf und versuchten, eine Wand zu durchbohren. Anwohner hatten nach der Auslösung der Alarmanlage beobachtet, dass die mutmaßlichen Täter durch ein Gebüsch in Richtung des Wendehammers in der Niedervellmarer Straße gerannt waren. Dort verliert sich ihre Spur.

Beschreibung: Bei den Einbrechern soll sich um zwei dunkel gekleidete Männer gehandelt haben, die schlank und etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß waren. Ob sie für die weitere Flucht ein Fahrzeug nutzten, ist bislang nicht bekannt. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief erfolglos, so die Polizeisprecherin.

Hinweise auf die Einbrecher nimmt die Polizei in Kassel unter Tel. 05 61/9100 entgegen. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.