Unfallflucht: Polizei fasste 48-Jährigen

Kassel. Nach einer Unfallflucht an der Eisenschmiede (Nordstadt) hat die Polizei am Donnerstagabend einen 48-jährigen Mann aus Kassel gefasst. Er steht im Verdacht, mit einem Mercedes auf einen geparkten Wagen gefahren zu sein, in dem zwei Männer saßen. Es enstand Schaden in Höhe von 3500 Euro.

Ein Alkoholtest bei dem Festgenommenen ergab 1,5 Promille. Weil der 48-Jährige sich nicht zu den Vorwürfen äußert, sucht die Polizei jetzt Zeugen.

Gegen 23 Uhr hatte der 28 Jahre alte Fahrer eines Mercedes SLK an der Eisenschmiede auf einem Parkstreifen gehalten, um seinen Beifahrer abzusetzen, schildert Polizeisprecher Torsten Werner. Plötzlich krachte ein älterer silberner A-Klasse-Mercedes gegen das Wagenheck. Der Unfallverursacher - ein Mann um die 50 mit schmaler Gestalt und dunklen längeren Haaren - stieg aus. Statt sich um den Schaden zu kümmern, rannte er jedoch davon.

Der Fahrer des SLK und sein Begleiter riefen die Polizei. Eine Streife nahm wenig später an der Lenaustraße den 48-Jährigen fest, auf den die Beschreibung passte. Der Mann steht zudem in Beziehung zur Fahrzeughalterin. Diese und der Tatverdächtige machten jedoch keine Angaben zur der Sache. Der 48-Jährige hat nach Angaben der Polizei vermutlich nicht nur alkoholisiert am Steuer gesessen. Er habe möglicherweise auch keinen für Deutschland gültigen Führerschein. (rud)

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/9100.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.