Der 30-jährige Autofahrer geriet zweimal in Kontrolle 

Vellmarer raste nach Tempokontrolle in Kassel mit 104 km/h davon

Kassel. So etwas hat die Kasseler Polizei noch nicht erlebt: Ein Autofahrer wurde zweimal mit der Laserpistole erfasst, weil er nach einer Tempokontrolle wutentbrannt davonraste. 

Ein 30-jähriger Autofahrer aus Vellmar war am Sonntagabend auf der Holländischen Straße mit 91 km/h in die Tempokontrolle der Polizei gerast. Ein Monat Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg und 160 Euro Bußgeld rechneten ihm die Beamten vor. 

Der Autofahrer war darüber derart erbost, dass er mit Vollgas und quietschenden Reifen die Kontrollstelle verließ und abermals mit der Laserpistole erfasst wurde: Mit 104 km/h.

Die Konsequenz für sein impulsives Verhalten: Nun drohen ihm zwei Monate ohne Führerschein und vier Punkte in der Flensburger Verkehrssünderdatei. Auch die Strafe wird um weitere 200 Euro erhöht. Möglich, dass dieser Betrag sogar verdoppelt wird, weil der Vellmarer die wutentbrannte Fahrt mutmaßlich vorsätzlich antrat.

Die Polizei geht davon aus, dass dem Mann nicht bewusst war, dass die Lasertechnik auch bei wegfahrenden Autos funktioniert.

Die Polizei hatte am Sonntagabend zwischen 21.45 und 23.30 Uhr auf der Holländischen Straße in Höhe eines Einrichtungsmarktes den stadtauswärts rollenden Verkehr kontrolliert. Insgesamt elf Fahrer – darunter der rasante Vellmarer – waren zu schnell. Sieben dieser Autofahrer fuhren mit Geschwindigkeiten bis zu 70 km/h. Ihnen droht nun maximal ein Bußgeld in Höhe von 35 Euro.

Drei Fahrzeugführer fuhren bei erlaubten 50 mit mindestens 21 km/h zu schnell. Dafür sind mindestens 80 Euro fällig und ein Punkt in Flensburg. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.