Täter rissen auch Pakete auf

Flucht mit gelbem Postauto in Kassel

Kassel. Mit einem Postauto sind Einbrecher geflüchtet, die in der Nacht zum Donnerstag in eine Poststelle an der Korbacher Straße im Stadtteil Nordshausen eingebrochen sind.

Der gestohlene gelbe VW Caddy wurde am Donnerstagmorgen auf dem Waldauer Fußweg wieder entdeckt. Von den Tätern fehlt jede Spur, teilt Polizeisprecher Matthias Mänz.

Ein Anlieferer entdeckte den Einbruch in die Poststelle am Donnerstagmorgen gegen 4.20 Uhr und verständigte die Polizei. Bei der ersten Spurensuche am Tatort konnte noch nicht abschließend geklärt werden, auf welchem Weg die Täter in das Gebäude eingestiegen waren. In dem Postlager öffneten die Einbrecher nach ersten Schätzungen über hundert Pakete und entwendeten augenscheinlich größtenteils deren Inhalt.

Wie viel Beute die Einbrecher machten, ist noch nicht bekannt. Das Diebesgut transportierten sie vermutlich mit dem VW Caddy ab, den sie mitsamt den im Gebäude erbeuteten Autoschlüssel klauten. Gegen 9.50 Uhr hatte ein Zeuge den Caddy mit offenen Türen in Höhe des Behindertensportvereins am Waldauer Fußweg entdeckt. Auf der Ladefläche hätten aufgerissene Päckchen gelegen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / ZB  Stefan Sauer

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.