Fußgänger lag im Koma

Nach Unfallflucht in Kassel: Frauen und weißer Fiesta gesucht

Kassel. Nach der Unfallflucht, bei der ein Fußgänger im Kasseler Stadtteil Nordshausen schwer verletzt worden ist, sucht die Polizei nun nach zwei jungen Frauen.

Sie sollen in weißem Ford Fiesta unterwegs gewesen sein.

Zunächst hatte die Polizei nach einer Frau gesucht, die kurz nach dem Unfall mit einem weißen Audi Q5 an der Unfallstelle hielt und den auf der Straße liegenden Schwerverletzten fand. Sie hat sich auf den Zeugenaufruf hin gemeldet und konnte den Ermittlern neue Details nennen, teilt Polizeisprecher Torsten Werner mit. Nun suchen die Beamten der Unfallfluchtgruppe einen weißen Ford Fiesta, der ebenfalls an der Unfallstelle gesehen wurde. In diesem Fahrzeug sollen zwei junge Frauen gesessen haben, die möglicherweise Hinweise zum Unfallgeschehen machen können.

Der 29-jährige Fußgänger, der zunächst im Koma lag, wird nach wie vor im Krankenhaus behandelt, ist aber mittlerweile auf dem Weg der Besserung. Da er nur lückenhafte Erinnerungen an das Unfallgeschehen hat, so der Polizeisprecher, seien die Ermittler weiterhin auf Zeugenhinweise angewiesen.

So passierte der schwere Unfall in Nordshausen

Bislang konnte rekonstruiert werden, dass der 29-Jährige auf der Oberen Bornwiesenstraße – zwischen Heinrich-Plett-Straße und Korbacher Straße – lief. Zeugen hatten ihn kurz vor dem Unfall noch beobachtet.

Als er dann gegen kurz nach 20 Uhr von dem bislang unbekannten Auto in Höhe der Hausnummer 91 angefahren und dabei schwerst verletzt wurde, hatten die Zeugen keinen Sichtkontakt mehr. Sie fanden den Schwerverletzten nahezu gleichzeitig mit der Fahrerin des weißen Audi Q5. 

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.