Passanten riefen die Polizei

„Dreiste Frischluftkur“: Mann stellte Hanfpflanzen auf Fensterbank

+
Gut sichtbar: Ein 39-Jähriger steht unter Verdacht, Hanf auf der Fensterbank angebaut zu haben.

Nordstadt. Nicht besonders clever hat sich ein 39-jähriger Tatverdächtiger beim illegalen Anbau von Betäubungsmitteln angestellt.

Der bereits einschlägig wegen Drogendelikte bekannte Mann stehe im dringenden Verdacht, drei Hanfpflanzen für jedermann sichtbar auf der Außenfensterbank seiner Wohnung im ersten Obergeschoss an der Keplerstraße in der Nordstadt aufgestellt zu haben. Ein Anrufer informierte darüber am Donnerstagabend die Polizei.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner hätten Passanten mit Handys und Kameras Schnappschüsse von der „dreisten Frischluftkur“ gemacht, als Beamte des Polizeireviers Nord an dem Haus an der Keplerstraße eintrafen. Da der 39-jährige Wohnungsinhaber nicht zu Hause war, baten die Beamten die Feuerwehr um Unterstützung, die kurzerhand mit einer Leiter anrückte.

Die Beamten beschlagnahmten die drei Hanfpflanzen und ermitteln nun wegen illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln gegen den 39-Jährigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.