Zuvor lag er nackt auf einer Wiese

Nackter Mann griff Polizisten auf Kasseler Uni-Gelände an

Kassel. Ein nackter Mann hat am Donnerstagabend für einen Polizeieinsatz auf dem Uni-Gelände an der Henschelstraße (Nordstadt) gesorgt. Dabei soll der 42-Jährige ausgerastet sein und Polizisten angegriffen haben.

Nach Angaben von Polizeisprecher Jürgen Wolf lag der Mann um 18.30 Uhr auf einer Grünfläche. Seine Kleidung sei auf der Wiese verstreut gewesen. Der Mann habe sich schlafend gestellt und zunächst nicht auf die Worte der Beamten reagiert. Da offensichtlich kein Notfall vorlag, forderte man den Mann auf, er möge aufstehen und sich anziehen. Währenddessen habe ein Beamter alle persönlichen Gegenstände von der Wiese aufgesammelt und diese in einem Beutel verstaut. Da der Nackte sich weiterhin schlafend stellte und der Bitte zum Aufstehen nicht nachkam, versuchte der zweite Polizist, den Mann auf die Beine zu stellen.

Plötzlich sei der Unbekannte ausgerastet, sprang auf, schlug und trat wild in Richtung der Schutzleute und verletzte dabei einen Beamten leicht. Nur mit erheblicher Anstrengung sei es gelungen, den Mann zu fixieren. Ob der 42-Jährige berauschende Mittel in Form von Alkohol oder Drogen zu sich genommen hat, war aufgrund eines durch ihn verweigerten Atemalkoholtests nicht festzustellen. Der Mann, der keinen festen Wohnsitz hat, musste die Nacht im Gewahrsam verbringen.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.