Notorischen Schwarzfahrer erneut verhaftet

Kassel. Einen unbelehrbaren Schwarzfahrer aus Kassel hat die Bundespolizei jetzt erneut hinter Gitter gebracht. Am vergangenen Freitag hatten die Ermittler der Kasseles Bundespolizei gegen den 43-Jährigen, der hundertfach ohne Fahrschein in ICE-Zügen erwischt wurde, Haftbefehl bei der Staatsanwaltschaft beantragt.

Just an diesem Tag wurde der Kasseler wieder ohne Ticket in einem ICE erwischt und im Hauptbahnhof Hannover festgenommen. Jetzt sitzt der 43-Jährige in Untersuchungshaft im Gefängnis in Wehlheiden. Erst im Februar hatte er eine zweimonatige Freiheitsstrafe wegen Schwarzfahrens abgesessen, berichtet Klaus Arend, Sprecher der Bundespolizei in Kassel.

Mehr als 320 Mal war der Mann seitdem wieder ohne Fahrschein erwischt worden. Manchmal wurde er dabei auch gegen das Zugpersonal handgreiflich. (rud)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.