Stadt hat Strafanzeige wegen Sachbeschädigung erstattet

Gedenktafel für NSU-Opfer auf Halit-Platz beschmiert

Kassel. Unbekannte haben am Dienstag zwischen 10.20 und 13 Uhr die Gedenktafel für die zehn Opfer der Terrorvereinigung Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) auf dem Halit-Platz in der Nordstadt mit schwarzer Farbe beschmiert.

Video: Einweihung des Halitplatzes

Polizeisprecherin Sabine Knöll bestätigte, dass eine entsprechende Strafanzeige der Stadt wegen Sachbeschädigung erstattet worden ist. Nach Angaben von Pressesprecher Ingo Happel-Emrich habe die Stadt umgehend eine Firma beauftragt, die Farbe von dem Mahnmal zu entfernen.

Die Mahntafel war im Oktober vergangenen Jahres anlässlich der Benennung des Platzes nach dem Kasseler NSU-Opfer Halit Yozgat aufgestellt worden.

Mit der Tafel und der Platzbenennung wollte die Stadt ein Zeichen der Erinnerung an Halit Yozgat setzen.

Yozgat war im April 2006 in seinem Internet-Café an der Holländischen Straße erschossen worden. Erst im November 2011 war bekannt geworden, dass er offenbar das neunte Opfer der Mordserie der rechtsterroristischen Gruppe NSU war.

In gut drei Wochen beginnt nun der Strafprozess vor dem Oberlandesgericht München. Das mutmaßliche NSU-Mitglied Beate Zschäpe und vier mutmaßliche Helfer müssen sich auf der Anklagebank verantworten.

Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BDA) verurteilt in einer Presseerklärung die Beschädigung des Mahnmals.

„Was sich bislang in pöbelnden Leserbriefen und Stammtischparolen zeigte, wird nun zu Sachbeschädigung. Und diese Provokation findet wenige Tage vor dem Datum, dem 6. April, statt, an dem 2006 der Mord geschah“, sagt Dr. Ulrich Schneider.

Die Bürger müssten darauf achten, dass Neonazis und Rassisten an diesem Platz keine Möglichkeit für ihre Pöbeleien erhalten. „Das sind wird den Opfern rassistischer Gewalt schuldig.“

Keine Hinweise auf Motiv

Ob die Sachbeschädigung einen rassistischen Hintergrund hat oder ob es sich nur um eine Farbschmiererei handelt, dazu liegen der Polizei keine Hinweise vor. (use)

Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei unter Tel. 05 61/9100 entgegen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.