Kein Gegenkandidat innerhalb der Partei

Wahl zum Oberbürgermeister: Kasseler CDU setzt geschlossen auf Dominique Kalb 

+
Engagierte Bewerbungsrede: Dominique Kalb warf SPD und Grünen in Kassel vor, bei vielen wichtigen Themen versagt zu haben.

Kassel. Mehr Rückenwind geht nicht: Die Kasseler CDU hat ihren Fraktionsgeschäftsführer Dominique Kalb einstimmig zum Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl am 5. März 2017 nominiert.

Im Hessischen Hof in Waldau bekam Kalb am Samstag 56 von 56 Stimmen der Delegierten. Als das Ergebnis bekannt gegeben wurde, standen alle auf und applaudierten.

Die Ausgangssituation

Ohne Gegenkandidat in der CDU machte Dominique Kalb schnell klar, dass er SPD und Grüne gleichermaßen attackieren will. Der Magistrat mit einem laut Kalb amtsmüden Bertram Hilgen (SPD) an der Spitze verwalte nur noch und lasse jede politische Initiative vermissen. Das werde er ändern, versprach Kalb und brachte den Saal mit einem „Kassel kann mehr“ erstmals in Wallung.

Die Abrechnung

SPD und Grünen hielt Kalb vor, sie hätten bei vielen wichtigen Themen versagt. Von der nicht umgesetzten Regionalreform über immer noch gebührenpflichtige Kitaplätze bis zu geschlossenen Stadtteilbibliotheken reiche die Bilanz des Scheiterns. Ganz Deutschland habe über die Blitzeraffäre gelacht, der Campingplatz sei immer noch geschlossen, und statt einer versprochenen Tourismusförderung werde die documenta in Athen eröffnet. Das habe laut Kalb nichts mit künstlerischer Freiheit zu tun - die documenta gehöre nach Kassel.

Die Attacke

Es sei höchste Zeit, dass die Stadt zum Beispiel bei dem durch Untätigkeit gefährdeten Henschel-Gelände in Rothenditmold, bei Salzmann in Bettenhausen und beim Georg-Stock-Platz in Wehlheiden aus der Rolle des reinen Zuschauers herauskomme. Eine geplante Liniennetzreform der KVG, die ganze Stadtteile abhänge, Fehlplanungen beim Umbau des Großen Kreisels und die Hängepartie beim Fernbus-Bahnhof nannte Kalb als weitere Kritikpunkte. Hier sei in erster Linie Verkehrsdezernent Nolda (Grüne) verantwortlich. Als Oberbürgermeister werde er diese Zuständigkeit sofort ändern. „Wer Nolda nicht will, muss Kalb wählen“, sagte der CDU-Mann.

Die Aussichten

Einer saß bei der Versammlung ganz hinten, wurde aber immer wieder angesprochen: Georg Lewandowski hat es bislang als einziger CDU-Politiker in Kassel geschafft, auf den Chefsessel im Rathaus zu kommen. „Obwohl ich damals selbst nicht damit gerechnet habe“, sagt der ehemalige OB. Dominique Kalb hat also ein Vorbild und will in die Offensive gehen. „Wir fangen jetzt erst richtig an“, so seine Ankündigung nach der 100-Prozent-Nominierung.

Zur Person

Dominique Kalb (45) wurde in Weimar geboren und hat in Kassel studiert. Der Bauingenieur ist nach Tätigkeiten bei Bauunternehmen seit 2001 hauptberuflicher Geschäftsführer der CDU-Rathausfraktion. Kalb ist Mitglied des CDU-Kreisvorstandes, seit 2004 im Ortsbeirat und seit 2006 in der Stadtverordnetenversammlung. Mit seiner Frau wohnt er im Vorderen Westen. Er liest und reist gern.

Lesen Sie dazu auch:

OB-Wahl 2017 in Kassel: CDU setzt auf Dominique Kalb

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.