Gehen die Taten auf das Konto eines Täters?

Altpapiertonnen brennen in Oberzwehren: Polizei vermutet Brandstiftung

Feuerwehr im Einsatz: Sie musste in der Nacht zum Montag mehrere Bagger löschen. 
Symbolbild: Konstantin Mennecke
+
Feuerwehr musste mehrere Brände in Oberzwehren löschen.

Mülltonnen haben nach Angaben der Polizei in der Nacht zu Dienstag an drei verschiedenen Stellen in Oberzwehren gebrannt.

Kassel – Nach ersten Ermittlungen ist davon auszugehen, dass die Feuer gelegt wurden und auf das Konto derselben Täter gehen. Der erste Brand wurde gegen 3.30 Uhr aus der Oberzwehrener Straße in Höhe der Thomaskirche gemeldet. Dort standen drei Altpapiercontainer in Flammen. Etwa eine Stunde später mussten die Einsatzkräfte zu einem zweiten Brand in der Kronenackerstraße ausrücken. Dort waren vier Altpapiertonnen in Brand geraten. Gegen 5.30 Uhr ging schließlich die Meldung über zwei brennende Altpapiercontainer in der Oberzwehrener Straße in Höhe der Hausnummer 63 ein.

Das Feuer hatte bei Eintreffen der Einsatzkräfte bereits auf zwei angrenzende Altkleidercontainer übergegriffen, die ebenfalls zerstört wurden. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 9000 Euro. (kme)

Hinweise: 0561/9100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.