Fußgängerin in Kassel angefahren: 18-Jähriger stellte sich jetzt 

Oberzwehren. Eine 43-jährige Fußgängerin ist am Montagmorgen auf der Altenbaunaer Straße vom Fahrer eines schwarzen VW-Golfs umgefahren worden. Inzwischen hat sich der Mann gestellt.

Der junge Mann aus Kassel meldete sich nach der offiziellen Veröffentlichung des Unfalls selbst bei der Polizei. Das geht aus einer aktuellen Pressemitteilung hervor. Am Montagnachmittag kam er in Begleitung seines Vaters auf das Revier Süd-West, das sich in Baunatal befindet. Dort räumte der Kasseler ein, am Unfall beteiligt gewesen zu sein. 

Der Autofahrer gab an, bei dem Unfall "in Panik geraten" und deswegen zunächst geflüchtet zu sein. Nachdem er sich zu Hause seinem Vater anvertraut hatte, suchten Vater und Sohn gemeinsam die Polizei auf. Seinen schwarzen VW Golf hatte der Mann gleich mit aufs Revier gebracht. Die Beamten stellten einen beschädigten Außenspiegel fest. Der 18-Jährige muss sich nun wegen Verkehrsunfallflucht verantworten.

Die Frau, die vom schwarzen Golf angefahren wurde, kam mit starken Prellungen in ein Krankenhaus. Der Fahrer flüchtete nach dem Unfall in Richtung Baunatal, ohne sich um die verletzte Fußgängerin zu kümmern.

Die Fußgängerin sei um kurz nach 7 Uhr über die grüne Fußgängerampel gegangen, um zur Haltestelle „Altenbaunaer Straße“ zu gelangen, so Polizeisprecher Torsten Werner. Der schwarze Golf fuhr auf der Altenbaunaer Straße in Richtung Baunatal. Der 18-Jährige fuhr zunächst an ein Auto heran, das an der roten Ampel wartete, lenkte dann aber nach links auf die Gegenfahrbahn und fuhr an dem Wartenden vorbei. Anschließend erfasste er die Fußgängerin, die über die Altenbaunaer Straße lief. 

Die Beamten der Kasseler hoffen auf weitere Zeugenhinweise unter Tel. 0561/9100.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.